März 7, 2021

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Simbabwe: Weltkrebstag – Die Merck Foundation und African First Ladies verändern und fördern den Krebsbehandlungssektor auf dem Kontinent

3 min read

Anlässlich des heutigen Weltkrebstags hat die Merck Foundation, der philanthropische Arm der Merck KGaA Deutschland, in Zusammenarbeit mit African First Ladies und Gesundheitsministerien angekündigt, Kapazitäten gegen Krebs aufzubauen, um die Zahl der Onkologen auf dem gesamten Kontinent zu erhöhen.

In einer Erklärung anlässlich des “Weltkrebstags 2021” sagte Senator Rasha Kelej, Geschäftsführer der Merck Foundation, dies sei im Rahmen des Krebszugangsprogramms geschehen. Der Weltkrebstag wird jeden 4. Februar gefeiert und das diesjährige Thema lautet: „Ich bin und ich werde. Dr. Kelej sagte, seine Organisation habe jungen Ärzten in ganz Afrika die beste multidisziplinäre Ausbildung in Onkologie und Krebsbehandlung angeboten.

Sie sagte: „Bei der Merck Foundation bemühen wir uns, afrikanische Angehörige der Gesundheitsberufe hochqualifiziert und völlig unabhängig zu machen, indem wir jungen Ärzten in ganz Afrika die beste multidisziplinäre Ausbildung in Onkologie und Krebsbehandlung anbieten.

Ich bin stolz auf unseren Erfolg bei der Umgestaltung und Weiterentwicklung des öffentlichen Sektors der Krebsbehandlung und bei der Erhöhung der begrenzten Anzahl von Onkologen von über 70 neuen Onkologen auf die Nummer eins in 24 Ländern. “”

Dr. Kelej fügte hinzu, dass sie froh war, in vielen Ländern multidisziplinäre Onkologie-Betreuungsteams gebildet zu haben, darunter Ärzte, Chirurgen, Kinderärzte, Gynäkologen, Radioonkologen, Krankenschwestern, Pathologen und Radiologietechniker.

“Wir schreiben definitiv Geschichte in Afrika, indem wir die ersten Onkologen und die ersten Krebsbehandlungsteams in vielen Ländern wie Gambia, Sierra Leone, Burundi, Liberia, Guinea Conakry, Zentralafrikanische Republik, Tschad und Niger ausbilden. Unser Hauptziel ist es, Patienten, die noch nie zuvor von jemandem betreut wurden, eine qualitativ hochwertige und gerechte Versorgung zu bieten “, sagte sie.

READ  Malaysia verzeichnet die höchste tägliche Anzahl von Covid-19-Fällen; Am meisten betroffene KL, Südostasien News & Top Stories

First Lady Amai Auxillia Mnangagwa, die auch Simbabwes Gesundheitsbotschafterin ist, sagte in derselben Erklärung: „Die Merck-Stiftung wird jungen simbabwischen Ärzten eine wertvolle Fachausbildung in Onkologie bieten.

Wir freuen uns sehr darüber, da die Angehörigen der Gesundheitsberufe in unserem Land von Fortbildungen und medizinischem Fachwissen in der umfassenden onkologischen Versorgung profitieren können.

Dies wird den Menschen in unserem Land helfen, diese tödliche Krankheit zu bekämpfen. “”

Die First Lady von Burundi, Angeline Ndayishimiye, sagte ebenfalls: „Ich freue mich sehr, dass die Merck Foundation im Rahmen unserer Partnerschaft dem allerersten Onkologen in Burundi eine spezielle Ausbildung anbietet.