Mai 10, 2021

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Saudi-Arabien kann andere Länder des Nahen Ostens beeinflussen

2 min read

Metro Manila (CNN Philippinen, 22. April) – Ein Verbot der Filipinos, im Nahen Osten zu arbeiten, ist möglicherweise nicht durchführbar, da das Außenministerium hinsichtlich der vollständigen Abschaffung des Kafala-Systems optimistisch ist.

Während eines virtuellen Briefings sagte die Außenministerin Sarah Arriola, dass die Agentur zwar nicht befugt sei, ein Einsatzverbot zu verhängen, sie jedoch überzeugt sei, dass das seit Jahrzehnten bestehende Kafala-System abgeschafft werde.

Arbeitsminister Silvestre Bello III. Hat am Mittwoch auf eine mögliche Aussetzung des Einsatzes philippinischer Arbeitnehmer in Übersee im Nahen Osten hingewiesen, falls die Abschaffung des missbräuchlichen Systems nicht fortgesetzt wird.

Das Kafala-System verlangt, dass Wanderarbeitnehmer einen Sponsor im Gastland haben, bevor ein Visum und eine Arbeitserlaubnis ausgestellt werden können. In der Regel bindet es einen Arbeitnehmer an einen Arbeitgeber, wodurch Arbeitnehmer laut Interessengruppen für Ausbeutung anfällig werden.

“Aber wir sind sehr positiv”, sagte Arriola. “Es gibt kein Zurück, weil die Reformen bereits begonnen haben.”

Der EDA-Beamte rechnet mit der Entscheidung Saudi-Arabiens, das Kalafa-System, das nur für Facharbeiter gilt, am 14. März abzuschaffen.

Saudi-Arabien studiert derzeit, um auch das umstrittene System für Hausangestellte loszuwerden, sagt Arriola.

“Saudi-Arabien ist das größte und reichste im Nahen Osten und unter seiner Führung kann Saudi-Arabien andere Länder im Nahen Osten beeinflussen”, sagte sie.

[Translation: Saudi Arabia is the largest and richest in the Middle East and under its leadership, Saudi Arabia can influence other Middle East countries.]

Länder des Nahen Ostens wie Oman, Katar und Bahrain haben Reformen im Kafala-System eingeführt.

Anfang dieser Woche nannte Präsident Rodrigo Duterte das Kalafa-System “ungerecht und ausbeuterisch”.

READ  Das Vorgehen der belarussischen Medien verschärft sich, sagen Rechtegruppen Stimme von Amerika

LESEN: Duterte unterstützt die vollständige Abschaffung des Kafala-Systems im Nahen Osten

“Dies bringt Tausende von Wanderarbeitnehmern, insbesondere Hausangestellte, in die am stärksten gefährdete Situation – unsichtbar, unbekannt und unfähig, ihre Würde als Menschen zu verteidigen”, sagte Duterte.

Der Arbeitschef sagte am Montag, dass mehr als 1,7 Millionen Filipinos dokumentierte Arbeiter im Nahen Osten seien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.