RKI meldet mit 7595 Neuinfektionen den zweithöchsten Wert aller Zeiten

D.Laut dem Robert Koch-Institut (RKI) meldeten die deutschen Gesundheitsbehörden innerhalb von 24 Stunden am Mittwochmorgen 7.595 neue Koronarinfektionen. Dies ist der zweithöchste Wert, den RKI seit Beginn der Pandemie angegeben hat. Es liegt knapp unter dem Hoch von 7830 ab Samstag, aber deutlich über den 5132 Neuinfektionen, die am vergangenen Mittwoch gemeldet wurden.

Am Samstag erreichte die Zahl der Neuinfektionen zum dritten Mal in Folge seit Beginn der Koronapandemie in Deutschland einen Rekordwert. Die aktuellen Werte sind jedoch nur teilweise mit denen aus dem Frühjahr vergleichbar, da jetzt deutlich mehr Tests durchgeführt werden – und dadurch mehr Infektionen erkannt werden.

Experten zufolge sind die kürzlich gemeldeten Infektionen ein Hinweis darauf, wie stark das Virus vor etwa einer Woche in der Gemeinde war, und zwar aufgrund der Zeit zwischen Infektion, Test, Ergebnis und Bericht. Es wird daher einige Zeit dauern, bis sich politische Maßnahmen in den Registrierungszahlen niederschlagen können.

Dringende Berufung

“Derzeit ist in Deutschland ein beschleunigter Anstieg der Übertragungszahlen zu beobachten”, schrieb RKI am Dienstag in seinem Lagebericht. “Daher wird so schnell wie möglich Berufung eingelegt, dass sich die gesamte Bevölkerung für den Infektionsschutz einsetzt.” RKI umfasst unter anderem Entfernungs- und Hygieneregeln im Freien, Raumlüftung und gegebenenfalls Mund- und Nasenbekleidung. Sieben-Tage-Inzidenz – die Anzahl der neuen Koronarinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen – ist im nationalen Durchschnitt auf 48,6 gestiegen.

Nach Angaben des RKI sind in Deutschland seit Beginn der Pandemie mindestens 380.762 Menschen mit dem Sars-CoV-2-Virus infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Infektion betrug daher 9875. Das waren 39 mehr als am Vortag. Nach Schätzungen von RKI wurden rund 302.100 geborgen.

READ  Berg-Karabach: Wladimir Putin erwartet Tausende Tote
Written By
More from Wanda Baier

USA: Präsident nicht im Amt? Demokraten mit der Rechnung

Twitter verschärft die Regeln für die US-Präsidentschaftswahlen Der Kurznachrichtendienst Twitter hat bei...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.