Oktober 23, 2021

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Regierung genehmigt Ratifizierung des Finanzabkommens zwischen der Ukraine und Deutschland

2 min read

Das Ministerkabinett unterstützte laut dem Pressedienst des Finanzministeriums die Ratifizierung des Abkommens über finanzielle Zusammenarbeit zwischen der ukrainischen Regierung und der Regierung der Bundesrepublik Deutschland.

“Heute, am 14. April 2021, hat das Ministerkabinett den Gesetzentwurf” Zur Ratifizierung des Abkommens zwischen dem Ministerkabinett der Ukraine und der Regierung der Bundesrepublik Deutschland über die finanzielle Zusammenarbeit (Zuschreibungen von 2012-2019) “unterstützt. vom Finanzministerium ausgearbeitet und die Entscheidung gebilligt, die Vereinbarung dem Parlament vorzulegen “, heißt es in dem Bericht.

Die Vereinbarung zwischen dem Ministerkabinett der Ukraine und der Regierung der Bundesrepublik Deutschland wurde am 17. Dezember 2020 geschlossen. Diese Rahmenvereinbarung soll das Verfahren für den Abschluss separater Vereinbarungen und Verträge über Projekte, Entwicklungs- und Finanzierungsvereinbarungen beschleunigen wurden während der ukrainisch-deutschen zwischenstaatlichen Verhandlungen erreicht.

Die Vereinbarung definiert eine allgemeine Liste von Investitionsprojekten im Bereich Energie, Infrastruktur, Unternehmertum usw., Zuschüsse für ihre Unterstützung von Investitionsprojekten und Einzelzuschüsse, die zur Finanzierung der Bildung und Entwicklung lokaler Gemeinschaften verwendet werden.

Die Vereinbarung sieht die Gewährung eines Darlehens in Höhe von 214,6 Millionen Euro zu Sonderkonditionen für einen Zeitraum von 30 Jahren vor. Die Mittel werden für die Durchführung von Investitionsprojekten im Energiesektor (Modernisierung von Umspannwerken und Integration eines ukrainischen Energiesystems in das europäische einheitliche Energiesystem), die Unterstützung kleiner und mittlerer Unternehmen sowie die Einführung von Energieeffizienzmaßnahmen in verwendet öffentliche Gebäude (Schulen und Kindergärten) und der Wiederaufbau der kommunalen Infrastruktur in den Regionen.

Das Abkommen sieht auch die kostenlose und nicht erstattungsfähige Gewährung von Zuschüssen in Höhe von bis zu 40 Millionen Euro vor, von denen 30,5 Millionen Euro zur Verbesserung des Berufsbildungssystems und zur Stärkung der lokalen Selbstverwaltung in der Ukraine verwendet werden.

Siehe auch  Corona-Sparprogramm: Lufthansa erzielt eine Einigung mit ver.di.

iy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.