Oktober 22, 2021

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Rakete hebt ab und bringt Chinas erste Besatzung zur neuen Raumstation

3 min read

JIUQUAN, CHINA: Die ersten Astronauten von Chinas neuer Raumstation starteten am Donnerstag zu der bisher längsten bemannten Mission des Landes, einem historischen Meilenstein bei der Etablierung Pekings als Weltraummacht.

Das Trio wurde mit einer Long March-2F-Rakete für den Sender Tiangong gestartet, wo sie drei Monate verbringen werden, in einem mit Spannung erwarteten Start, der live im Staatsfernsehen übertragen wurde.

Der Start erfolgte um 9:22 Uhr (01:22 Uhr GMT) vom Jiuquan Launch Center in der nordwestchinesischen Wüste Gobi, wobei die Rakete in Rauchwolken vor blauem Himmel aufstieg.

Nach etwa 10 Minuten erreichte es die Umlaufbahn und das Raumfahrzeug trennte sich von der Rakete, unter heftigem Applaus im Kontrollraum zwischen Reihen blauer Ingenieure.

Der Staatssender CCTV zeigte eine Live-Übertragung aus dem Inneren des Raumfahrzeugs, bei der die drei Astronauten die Visiere ihrer Helme hoben und einer lächelte und in die Kamera winkte.

Ein anderer ließ einen Stift in der Schwerelosigkeit direkt auf seinem Schoß schweben, während er das Flughandbuch durchblätterte.

Kameras außerhalb des Raumschiffs übertragen Live-Bilder der Erde darunter.

“Nach Informationen des Beijing Aerospace Control Center hat die Long March-2F-Rakete das bemannte Raumschiff Shenzhou-12 in die vordefinierte Umlaufbahn geschickt”, sagte Zhang Zhifen, Direktor des Satellitenstartzentrums Jiuquan.

“Die Sonnenkollektoren sind erfolgreich gestartet und wir erklären jetzt die Shenzhou-12-Mission zu einem vollen Erfolg.”

In einer Zeremonie vor dem Start begrüßten die drei Astronauten bereits in ihren Raumanzügen eine Schar von Unterstützern.

Weltraumarbeiter und ihre Familien versammelten sich zu der Zeremonie und sangen das patriotische Lied „Ohne die Kommunistische Partei Chinas gäbe es kein neues China“ und schwenkten chinesische Flaggen und Blumen.

Siehe auch  Kaljulaid strebt eine Zusammenarbeit bei "digitalen und grünen Revolutionen" mit dem Austria - Baltic News Network an

Missionskommandant ist Nie Haisheng, ein ausgezeichneter Luftwaffenpilot der Volksbefreiungsarmee, der bereits an zwei Weltraummissionen teilgenommen hat.

Die anderen beiden Mitglieder sind ebenfalls Soldaten.

Weltraumleben

Ihre Raumsonde Shenzhou-12 wird an der Tianhe-Hauptsektion der Raumstation andocken, die am 29. April in die Umlaufbahn gebracht wurde.

Das Modul verfügt über separate Wohnbereiche für jeden von ihnen, ein Laufband zum Trainieren und ein Kommunikationszentrum für E-Mails und Videoanrufe mit Bodensteuerung.

Dies ist Chinas erste Mission mit Besatzung seit fast fünf Jahren.

Der Start stellt in China eine enorme Prestigefrage dar, denn Peking bereitet sich darauf vor, den 100. Jahrestag der regierenden Kommunistischen Partei am 1. Juli mit einer massiven Propagandakampagne zu begehen.

Um sich auf die Mission vorzubereiten, durchlief die Besatzung mehr als 6.000 Trainingsstunden, darunter Hunderte von U-Boot-Saltos mit voller Weltraumausrüstung.

Die chinesische Raumfahrtbehörde plant bis Ende nächsten Jahres insgesamt elf Starts, darunter drei weitere bemannte Missionen, die zwei Labormodule zur Erweiterung der Station um 70 Tonnen sowie Nachschub und Personal der Besatzung bereitstellen werden.

Die erste Crew wird Bordsysteme testen und warten, Weltraumspaziergänge durchführen und wissenschaftliche Experimente durchführen.

Chinas Weltraumambitionen wurden teilweise durch ein amerikanisches Verbot seiner Astronauten auf der Internationalen Raumstation ISS angeheizt, einer Zusammenarbeit zwischen den Vereinigten Staaten, Russland, Kanada, Europa und Japan.

Er soll nach 2024 in den Ruhestand gehen, obwohl die NASA angekündigt hat, dass er möglicherweise über 2028 hinaus funktionsfähig bleiben könnte.

Tiangong wird viel kleiner als die ISS sein und eine Lebensdauer von mindestens 10 Jahren haben. – AFP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.