Oktober 19, 2021

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Polen muss die allgemeinen Regeln der Europäischen Union respektieren, sagen Deutschland und Frankreich

2 min read

Der deutsche und der französische Außenminister gaben in einer gemeinsamen Erklärung bekannt, dass Polen eine moralische und rechtliche Verpflichtung hat, das Common Law der EU von 2004 zu respektieren.

Heiko Mass in Deutschland und Jean-Yves Le Drian in Frankreich veröffentlichten am späten Freitag ihre Stellungnahmen als Reaktion auf das Urteil des polnischen Verfassungsgerichts in dieser Woche, in dem die Vorherrschaft des EU-Rechts angefochten wurde. Das Gericht entschied am Donnerstag, dass die polnische Verfassung in einigen Fällen dem EU-Recht Vorrang einräumt.

„Die Mitgliedschaft in der Europäischen Union geht Hand in Hand mit der uneingeschränkten Einhaltung gemeinsamer Werte und Gesetze“, sagten Le Drian und Mass.

“Respekt und Gehorsam gegenüber diesen müssen von jedem Mitgliedstaat erfüllt werden”, fügte sie hinzu. “Das gilt natürlich auch für Polen, das eine sehr wichtige Position innerhalb der Europäischen Union einnimmt.”

“Es bedeutet mehr als nur eine moralische Verpflichtung. Es bedeutet auch eine rechtliche Verpflichtung”, sagte der Minister.

Während viele Polen befürchten, dass der Austritt aus der Europäischen Union ein Schritt in Richtung Polen ist, befürchten einige europäische Staats- und Regierungschefs, dass dieses Urteil rechtliche Anarchie in den Block bringen wird.

Donald Tusk, Polens wichtigster Oppositionsführer, forderte Polen auf, seine EU-Mitgliedschaft bei den für Sonntagabend geplanten Protesten in Warschau und anderen polnischen Städten zu verteidigen.

Kritiker weisen darauf hin, dass das polnische Verfassungsgericht eine politisierte Organisation mit einer Reihe von illegal ernannten Richtern ist. Sie argumentieren, dass das Tribunal nicht befugt ist, eine Entscheidung zu treffen, die einen großen Einfluss auf Polens Zukunft in der Europäischen Union und seine Position im Westen haben wird.

Siehe auch  Angela Merkel Polen provoziert neue Kolumne mit Aufruf zum Kompromiss Welt | Nachrichten

Ein Tribunal des polnischen Premierministers Mathews Moravici hat eine Überprüfung eingeleitet, nachdem der Europäische Gerichtshof im März entschieden hatte, dass Polens neue Vorschriften zur Ernennung von Richtern des Obersten Gerichtshofs gegen EU-Vorschriften verstoßen könnten. Der Oberste Gerichtshof der Europäischen Union hat die rechte Regierung in Polen angewiesen, die Sanktionen auszusetzen.

Jaroslaw Kurski, der erste stellvertretende Chefredakteur der liberalen Tageszeitung Gazeta Viborsa, hatte am Samstag eine Botschaft an die polnische Regierung gerichtet, in der er das Volk zum Protest aufrief: „Sie werden uns nicht aus der Europäischen Union ausweisen! Sie werden die Träume und Hoffnungen unserer Kinder für die Zukunft nicht verlieren. Wenn Sie nach Osten wollen, gehen Sie den ganzen Weg, aber ziehen Sie uns nicht mit. ”

Unterdessen rief ein rechtsextremer Führer “alle Patrioten, denen die Souveränität unseres Staates am Herzen liegt”, zu einem Gegenangriff in Warschau auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.