August 8, 2022

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Pfalzsolar genehmigt das erste PPA in Deutschland

1 min read

31. August (jetzt erneuerbar) – Das deutsche Ingenieur-, Speicher- und Bauunternehmen (EPC) Pfalzsolar GmbH unterzeichnet den ersten Stromabnahmevertrag (PPA) zur Lieferung von Strom aus dem Solarpark Dankmarshausen an seinen Mutterkonzern, den Energieversorger Pfalzwerke AG.

Pfalzsolar teilte am Montag mit, dass die 1.340 kWp Leistung des Solarparks bis Ende 2025 an die Pfalzwerke geliefert werden.

Der im ehemaligen Landaufill gelegene Solarpark Dankmarshousen verfügt über eine Gesamtkapazität von 2 MW und ist Teil der langfristigen strategischen Entwicklung des eigenen Solarparkportfolios von Falsolar. Die verbleibenden 750 kWp Strom, die von der Anlage erzeugt werden, sind EEG.

Der im PPA festgelegte Strompreis sei sehr attraktiv und der monatliche Toleranzbereich der Stromerzeugung biete eine Option auf zusätzliche Einnahmen in weiteren Produktionszeiten, sagte Mathias Fehrentz, Finanzvorstand von Pfalzsolar.

Uwe Veth, Vertriebsleiter der Pfalzwerke, sagt:

Pfalzsolar entwickelt, fertigt und betreibt seit 2003 große Freiflächen-Solaranlagen und Dach-PV-Anlagen.

Siehe auch  EU-Nachrichten: Angela Merkel beschuldigt russische Kampagne, neuen Bericht diffamiert zu haben | Politik | Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.