Pep Vertrauter: Deshalb hat Guardiola die Bayern verlassen

Aktualisiert am 20. November 2020, 13:19 Uhr

  • Pep Guardiolas Zeit beim FC Bayern ist jetzt mehr als vier Jahre her.
  • Aber erst jetzt ist offenbar bekannt, warum der Spanier seinen Vertrag in München nicht verlängert hat.

Weitere Fußballthemen finden Sie hier

Pep Guardiola bin seit mehr als vier Jahren bei uns Manchester By an der Seitenlinie. Und mindestens zweieinhalb Jahre sollten hinzugefügt werden – nur diese Woche er verlängerte seinen Vertrag bis zum Sommer 2023.

“Ihm geht es gut, ist umgeben von Menschen, denen er vertraut“, hat ein Vertrauter des Spaniers jetzt Vertragsverlängerung Transfer “BBC” erklärt. “Er kontrolliert die sportlichen Entscheidungen und ist damit zufrieden Nichts dringt in die Kabine ein – wie viel Uhr FC Bayern und FC Barcelona ist passiert.”

Guardiola Vertraute erklärt Bayern-Aus

Das Kabinenklimaanlage hätte einer der Gründe sein sollen, warum der 49-jährige Trainer 2016 München verlassen hat Guillem Balagué – Spanischer Journalist, über den die Biographie geschrieben wurde Guardiola schrieb – sagte weiter. Aber Guardiola mochte die ständigen Aussagen über seine Arbeit gegenüber den Chefs des Clubs nicht.

“Nach jedem Spiel musste er den Chefs erklären, wie die Mannschaft spielte und warum er tat, was er tat. In den letzten Monaten seines Vertrags war klar, dass er nicht verlängern würde “, sagt Balagué.

Mit dem Engländer muss er nicht jede Woche Fragen und Antworten geben – und die Beziehung zu den Clubchefs ist besser. Mehr Meistertitel nahm Guardiola auf “Skyblues” im Vergleich zu seiner Zeit in München (2013 bis 2016) daher nicht.

READ  Julian Weigl ersetzte plötzlich nur noch in Bencifa Lissabon

Verwendete Quellen:

  • bbc.com: Pep Guardiola: Manchester By Chef war “überhaupt nicht in der Nähe” zu gehen, sagt Guillem Balague



Kreditangebote sind nicht nur im Profifußball seit der Koronapandemie in Mode. Der FC Bayern hat auch einige seiner Spieler ausgeliehen, damit sie mit anderen Vereinen trainieren können. Wie hat Mickaël Cuisance, Adrian Fein und Co.? es bei ihren Leihclubs?

More from Barthold Baier

DFB: Die Schweizer Presse lacht über Deutschland und Joachim Löws Frisur

Die deutsche Nationalmannschaft kommt gegen die Schweiz nicht über 3: 3 hinaus....
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.