April 12, 2021

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Peking war zum zweiten Mal in zwei Wochen in einen gefährlichen Sandsturm gehüllt

2 min read

PEKING: Die chinesische Hauptstadt Peking wachte am Sonntagmorgen (28. März) in dickem Staub auf, der extrem viele gefährliche Partikel enthielt, als ein zweiter Sandsturm in zwei Wochen die Stadt aufgrund der von der Dürre heimgesuchten Mongolei und des Nordwestens Chinas traf.

Die Sicht in der Stadt war eingeschränkt, da die Spitzen einiger Wolkenkratzer vom Sandsturm verdeckt waren, und Fußgänger mussten ihre Augen bedecken, als Staubböen durch die Straßen fegten.

“Es ist heute ziemlich schlimm. Es gibt jeden Monat ein oder zwei Tage wie diesen (Verschmutzung oder Staub)”, sagte der 39-jährige Mr. Fan, der sich weigerte, seinen Namen preiszugeben. Vollständiger Name.

Pekings offizieller Luftqualitätsindex erreichte am Sonntagmorgen einen Höchststand von 500, wobei schwimmende Partikel namens PM10 in einigen Distrikten 2.000 Mikrogramm pro Kubikmeter überstiegen.

Die kleineren PM2,5-Partikelwerte lagen über 300 Mikrogramm pro Kubikmeter und damit weit über dem chinesischen Standard von 35 Mikrogramm.

LESEN: Flüge abgesagt, da Peking an der schlimmsten Sackgasse seit zehn Jahren erstickt

PM2.5-Partikel sind besonders schädlich, da sie sehr klein sind und in den Blutkreislauf gelangen können, während PM10 ein größeres Partikel ist, das in die Lunge gelangen kann.

Die chinesische Wetterbehörde gab am Freitag einen gelben Alarm aus, der darauf hinwies, dass sich ein Sandsturm von der Mongolei in die nördlichen Provinzen Chinas ausbreitete, darunter die Innere Mongolei, Shanxi, Liaoning und Hebei, die Peking umgeben.

Das Wetteramt sagte, die jüngsten Sandstürme in Peking hätten ihren Ursprung in der Mongolei, wo die relativ wärmeren Temperaturen in diesem Frühjahr und die verringerten Regenfälle zu größeren kahlen Flächen führten und günstige Bedingungen für Sandstürme schufen.

READ  Großbritannien genehmigt Visumroute für Einwohner von Hongkong, um Staatsbürger zu werden China Nachrichten

Peking könnte im April aufgrund widriger Wetterbedingungen in diesem Jahr mehr Sandstürmen ausgesetzt sein, teilte das Wetteramt mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.