Juli 12, 2024

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

PCM: Porsche setzt doch auf Apps und Store von Google

2 min read
PCM: Porsche setzt doch auf Apps und Store von Google

Google-Integration: Porsche setzt auf das Google-Ökosystem für zukünftige Fahrzeug-Generationen

Das renommierte Unternehmen Porsche hat seine Pläne zur Integration des Google-Ökosystems in seine Fahrzeuge angekündigt. Damit nimmt Porsche eine überraschende Abkehr von den ursprünglichen Plänen der Automotive-Software-Marke Cariad. Diese hatte ein eigenes Infotainmentsystem namens One.Infotainment für alle Marken des Volkswagen-Konzerns entwickelt.

Anstatt auf das hauseigene System zu setzen, geht Porsche nun eine Partnerschaft mit Google ein. Die künftigen Fahrzeug-Generationen ab Mitte des Jahrzehnts sollen Google Maps, Google Assistant und den Google Play Store nutzen können. Mit diesem Schritt möchte Porsche seinen Kunden ein nahtloses digitales Erlebnis bieten.

Trotz der Integration des Google-Ökosystems wird das Infotainmentsystem von Porsche weiterhin das bekannte Design und die Benutzeroberfläche des Porsche Communication Management (PCM) beibehalten. Dies soll den Kunden ein vertrautes und komfortables Nutzungserlebnis bieten.

Um das PCM stets auf dem neuesten Stand zu halten, plant Porsche regelmäßige Online-Updates. Dadurch können die Kunden von den neuesten Funktionen und Verbesserungen profitieren.

Neben der Integration des Google-Ökosystems strebt Porsche auch die Zusammenarbeit mit anderen relevanten Ökosystemen von Drittanbietern an. Dies soll über standardisierte Schnittstellen und Plattformen ermöglicht werden.

Trotz der Integration von Google bedeutet dies jedoch nicht das Ende der Nutzung von Apple CarPlay in den Fahrzeugen von Porsche. Kunden, die das Apple-Ökosystem bevorzugen, sollen weiterhin die Möglichkeit haben, Apple CarPlay zu verwenden.

Mit der Entscheidung für die Integration des Google-Ökosystems setzt Porsche auf modernste Technologie und verbessert das Fahrerlebnis seiner Kunden. In Zukunft können Porsche-Fahrer von den umfangreichen Funktionen und Möglichkeiten des Google-Ökosystems profitieren, ohne auf die gewohnte Qualität und Benutzerfreundlichkeit von Porsche verzichten zu müssen.

Siehe auch  IPO: Birkenstock beantragt Börsengang in den USA - Buzznice.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.