September 20, 2021

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Neues Kabel zwischen Deutschland und Großbritannien bringt Europas integriertes Stromsystem voran

2 min read

Das britische National Grid möchte mehr projektfinanzierte Verbindungen fördern und hat vier (einschließlich NeuConnect) in der Entwicklung. Das britische National Grid ist der Ansicht, dass private Investitionen im Interesse der britischen Verbraucher liegen, indem sie den Wettbewerb auf dem Verbindungsmarkt fördern, die Kosten senken und den Bau neuer Verbindungen beschleunigen.

Ed Vaughan, Energiestratege bei Carbon Tracker, sagte gegenüber Clean Energy Wire, dass “wir in naher Zukunft wahrscheinlich eine größere Rolle bei der Finanzierung strukturierter Projekte für Verbindungsleitungen sehen werden.” Auf der anderen Seite warnt ein Sprecher der Europäischen Agentur für die Zusammenarbeit der Energieregulierungsbehörden (ACER), dass viele europäische Regulierungsbehörden aufgrund der damit verbundenen Risiken und regulatorischen Herausforderungen möglicherweise weniger begeistert von der Öffnung des Marktes für Verbindungsleitungen für private Investitionen sind als das Vereinigte Königreich das könnte bringen. Die Bundesnetzagentur (BNetzA) sagte gegenüber Clean Energy Wire: „Die vorgeschlagenen Verbundprojekte sind nur dann genehmigungsfähig, wenn sie notwendig sind und aus wirtschaftlicher Sicht klare Vorteile haben. Die ökonomischen Modelle der Projektleiter werden in den Analysen der BNetzA nicht berücksichtigt.

Unabhängig von Finanzierungs- und Regulierungsvereinbarungen ist allgemein anerkannt, dass die Zusammenschaltung für effiziente Märkte für erneuerbaren Strom unerlässlich ist. Da die europäischen Länder Netto-Null-Emissionsziele verfolgen, werden viele von den schwankenden Energiequellen von Wind- und Solaranlagen stark abhängen. Nur grenzüberschreitende Zusammenschaltungen bieten die notwendige Flexibilität. Wenn die Energieproduktion in einem Land gering ist, ermöglichen Verbundnetze den sofortigen Import von Strom aus anderen Ländern, in denen ein Überschuss vorhanden ist. Dies mache nicht nur den gesamten Strommarkt flexibler, sondern führe auch zu niedrigeren Preisen für die Verbraucher, argumentiert das Europäische Netz der Übertragungsnetzbetreiber (ENTSO-E). „Der Nutzen eines geeigneten Netzes für die Europäer mit den richtigen Investitionen an den richtigen Stellen – hinsichtlich Strompreisen, kontinuierlichem Zugang zu Strom und Erreichung der Klimaziele – übersteigt bei weitem die notwendigen Anstrengungen, die in den kommenden Jahrzehnten für seine Bau “, erklärten sie.

Siehe auch  Europäische Aktien auf Kurs zum siebten Gewinnmonat in Folge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.