Oktober 16, 2021

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Nachrichten aus Deutschland: Deutscher Wirtschaftsalptraum, teuerste Importe seit 1981 | Welt | Neu

2 min read

Zahlen des Statistischen Bundesamtes zeigten, dass die Einfuhrpreise für Deutschland im August gegenüber dem Vorjahresmonat um 16,5% gestiegen sind. Dies ist der höchste Wert seit September 1981, als die Welt vom zweiten Ölschock erschüttert wurde.

Der Kostenanstieg ist hauptsächlich auf die Energie zurückzuführen, da die Gas- und Ölpreise in den letzten Monaten in die Höhe geschossen sind.

Laut Wirtschafts Woche ist Erdgas derzeit 170,5% teurer als im August 2020.

Im gleichen Zeitraum stieg der Rohölpreis um 63,6%.

Russland wird vorgeworfen, die Gaslieferungen in den Westen eingeschränkt zu haben, um politische Zugeständnisse zu erlangen.

Ohne die Energieerhöhung stiegen die deutschen Importpreise um bescheidenere 9,8 Prozent.

Die Nachricht widerspricht dem Argument einiger Anti-Brexit-Aktivisten, dass die höheren Preise in Großbritannien auf den Austritt Großbritanniens aus der EU zurückzuführen sind.

Die britische Inflation wird nach Angaben der Bank of England in diesem Winter voraussichtlich bei über vier Prozent ihren Höchststand erreichen.

Es gab Engpässe bei einigen Rohstoffen, einschließlich Kraftstoff, da ein landesweiter Mangel an schweren Lkw-Fahrern das Land trifft.

LESEN SIE MEHR: Griechenland vs. Türkei – Spannungen explodieren, als griechisches Forschungsschiff vor Zypern im Ozean angegriffen wird

Er gab zu: „Die letzten Tage waren schwierig.

„Wir haben große Warteschlangen gesehen, aber ich denke, die Situation stabilisiert sich.

“Wir stellen Benzin auf den Vorplatz und gestern wurde das durch den Verkauf ausgeglichen.”

Nach Angaben der Petrol Retailers Association (PRA) gibt es „frühe Anzeichen“, dass der Druck auf den Kraftstoff nachlässt.

Der Inflationsanstieg in Deutschland ist darauf zurückzuführen, dass Politiker nach den Bundestagswahlen Anfang dieses Monats versuchen, eine neue Regierung zu bilden.

Olaf Scholz, der Vorsitzende der Sozialdemokraten mit den meisten Sitzen, rief zu Gesprächen mit den Grünen und Liberalen auf.

Angela Merkel tritt nach 16 Jahren als Bundeskanzlerin zurück.

Armin Laschet, sein Nachfolger an der Spitze der Christdemokraten, ist Gegenstand heftiger Kritik an der Leistung seiner Partei.

Großbritannien stimmte zwar im Juni 2016 für den Austritt aus der EU, dies fand jedoch erst im Januar 2020 offiziell statt.

Im Dezember 2020 trat das Brexit-Handelsabkommen von Boris Johnson in Kraft, das Großbritanniens Position als unabhängige Handelsnation wiederherstellte.

Zusätzliche Berichterstattung von Monika Pallenberg.

Siehe auch  Die Woche in Charts: Klima, chinesische Technologie, Afghanistan und mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.