Nach Frankhauser und Guler – die nächste freiwillige Abreise

Ein weiterer freiwilliger Auszug aus “Big Brother” von Prominenten. Elaine verließ den Container am Montagabend nach der Live-Show. Dies wird von Sat.1 auf Anfrage von t-online.de bestätigt.

Fotoserie mit 11 Fotos

Ellen Lucia Amur es ist nicht mehr in “Promi Big Brother“Der 26-Jährige verließ den sogenannten Container nach ständigen Auseinandersetzungen. Zuerst meldete Bild dies. Sat.1 bestätigte dies t-online.de.

Am Montagabend hatte Ellen wirklich erwartet, vom Publikum nach Hause geschickt zu werden. Zusammen mit Alessia Herren stand sie auf der Nominierungsliste. Und genau das musste durchmachen. Das passte Elaine überhaupt nicht, weil sie wirklich in die Freiheit zurückkehren wollte. Deshalb haben wir die ersteren getroffen “Berlin – Tag“Danach traf die Schauspielerin ihre Entscheidung nach der Live-Show und trat auf.

Ellen wurde vom Publikum nicht gewählt. Sie ist verzweifelt. (Quelle: Sat.1)

“Sie können Ihr Geld sparen”

“Ich kann die Lösung nicht herausfinden. Ich sagte, ich wollte nach Hause”, rief die verzweifelte Fernsehschauspielerin vor der Kamera im Beratungsraum. „Warum lassen sie mich einfach hier?”, Fragt sie sich und erklärt: „Ich möchte nach Hause gehen. Du kannst dein Geld behalten, ich brauche es nicht. Ich gehe.” Es wurde nicht früher gesagt als getan – und Elena ist bereits außerhalb des Märchenlandes.

Es gab früher eine ehemalige Königin Jenny Frankhauser und Block 4 Sterne Senai Guler verließen freiwillig die Show. Die Tochter der Männer zog zu Schwester Katzenberger, die bereits wiedergewählt wurde. Reality-TV-Star Aaron Koenigs kam am Montagabend zu Guler. Derzeit ist nicht bekannt, ob Elene Lucia Ameur neu hinzukommen wird.

READ  Apple befürchtet in Fortnite einen Streit über das Geschäftsmodell des App Store
Written By
More from Heinrich Rapp

Wertvolle Hilfe für Risikogruppen – Franconian News

Würzburg.Wie verbreitet sich das Coronavirus in Würzburg tatsächlich? Wer ist bereits geimpft?...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.