Oktober 19, 2021

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Merkel in Israel: Iran, Antisemitismus ganz oben auf der Tagesordnung, als Bundeskanzlerin an Kabinettssitzung teilnimmt – Israel News

1 min read

10.10.2021 | 12:42

Während Israel “die Palästinenser nicht ignoriert, würde ein palästinensischer Staat höchstwahrscheinlich einen Terrorstaat bedeuten”, sagte Ministerpräsident Naftali Bennett bei einer Kabinettssitzung zu Ehren von Bundeskanzlerin Angela Merkel während seines Abschiedsbesuchs in Israel.

“Wir ignorieren die Palästinenser nicht. Sie sind unsere Nachbarn, sie gehen nirgendwo hin”, sagte Bennett über den israelisch-palästinensischen Konflikt.

„Gleichzeitig haben wir jedoch aus Erfahrung gelernt, dass ein palästinensischer Staat höchstwahrscheinlich einen terroristischen Staat bedeuten würde, der sieben Minuten (mit dem Auto) von meinem eigenen Zuhause und überall in Israel entfernt ist.

“Ich denke, man muss sich um Israels Nachbarn kümmern”, sagte Merkel zu einem möglichen Friedensprozess zwischen den Palästinensern und Israel.

Zusammen mit Bennetts Äußerungen sagte Gesundheitsminister Nitzan Horowitz, Vorsitzender der linken Meretz-Partei, Merkel bei der Kabinettssitzung, dass Israel mehr tun sollte, um den Frieden mit seinen Nachbarn zu fördern, „und vor allem unseren Nachbarn Palästinenser“.

Horowitz betonte, der Friedensprozess solle sich “auf der Grundlage der Zweistaatenlösung in Frieden und Sicherheit abwechseln, damit wir auch unsere demokratischen Werte wahren können”.

Siehe auch  RTL Today - Kämpfende deutsche Sozialdemokraten drängen auf grüne Referenzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.