August 12, 2022

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Merck KGaA, Darmstadt, Deutschland und Micron bündeln ihre Kräfte für nachhaltigere Gaslösungen in der Halbleiterindustrie

4 min read
  • Partnerschaft zur Entwicklung von Gaslösungen mit niedrigem Treibhauspotenzial (GWP) für die Halbleiterproduktion
  • Alternatives Angriffsgas von Merck KGaA, Darmstadt, Deutschland im Praxistest bei Micron

DARMSTADT, Deutschland, 3. August 2022 /PRNewswire/ — Merck KGaA, Darmstadt, Deutschland, ein führendes Wissenschafts- und Technologieunternehmen, und Micron Technology, Inc., ein Branchenführer für innovative Speicher- und Speicherlösungen, bündeln ihre Kräfte, um Gaslösungen mit niedrigem Treibhauspotenzial (GWP) zu entwickeln . Nach einem Jahr iterativer Zusammenarbeit testet Micron derzeit ein alternatives Low-GWP-Ätzgas von Merck KGaA, Darmstadt, Deutschland Forschungs- und Entwicklungseinheit, um die Leistung ihres Prozesses als Ersatz für ein herkömmliches Material mit hohem GWP zu validieren. Das Ziel: Neue, nachhaltigere Gaslösungen sollen künftig kontinuierlich in die Produktion eingeführt werden.

„Nachhaltigkeit braucht Zusammenarbeit. Wir dürfen nicht in Silos denken oder uns auf die Grenzen unseres Unternehmens beschränken. Die gesamte Wertschöpfungskette ist aufgerufen, neue gemeinsame Wege zu gehen, um gemeinsam noch mehr zu erreichen“, erklärte Kai BeckmannMitglied der Geschäftsführung der Merck KGaA, Darmstadt, Deutschland und CEO Electronics und fügte hinzu: „Micron hat sich ebenso wie wir ehrgeizige Nachhaltigkeitsziele gesetzt. Wir freuen uns, zu ihrem Erfolg beitragen zu können.“

„Unser neues Ziel zielt auf eine Reduzierung der Emissionen von Micron um 42 % gegenüber dem Stand von 2020 bis 2030 um 42 % ab. Wir verfolgen einen mehrgleisigen Ansatz, um unsere Netto-Null-Verpflichtungen zu erfüllen. Dazu gehört die Investition in fortschrittliche Reduktionssysteme, wobei der Verwendung von Gasen mit geringer globaler Erwärmung Vorrang eingeräumt wird. Potenzial durch die Beschaffung energieeffizienter Geräte und den Kauf erneuerbarer Energie anstelle fossiler Energie“, sagte er Sanjay Mehrotra, Präsident und CEO von Micron. „Wir freuen uns, mit Merck einen zuverlässigen Partner zu haben, der uns beim Erreichen dieser Ziele unterstützt“, fügte er hinzu.

Merck KGaA, Darmstadt, Deutschland und Micron werden durch eine langjährige, vertrauensvolle Geschäftsbeziehung unterstützt. Die Erprobung eines neuen Gases mit geringem Treibhauspotenzial ist nur der Anfang einer Zusammenarbeit im Bereich Nachhaltigkeit. Beide Unternehmen arbeiten daran, neue Materialien zu finden, um verschiedene Ätzgase mit hohem Treibhauspotenzial zu ersetzen, die beim Trockenätzen und bei Kammerreinigungsanwendungen verwendet werden. Dies kann dazu beitragen, die Nachhaltigkeitsziele beider Unternehmen zu erreichen.

Im Mai 2022Der Unabhängige Science Based Targets Initiative (SBTi) bestätigt, dass Merck KGaA, Darmstadt, Deutschland die Klimaziele entsprachen dem aktuellen Stand der Klimawissenschaft. Damit trägt das Unternehmen dazu bei, die Erderwärmung auf 1,5 °C zu begrenzen und erfüllt damit die Anforderungen des Pariser Klimaabkommens. Merck KGaA, Darmstadt, Deutschland verpflichtet sich, seine absoluten direkten (Scope 1) und indirekten (Scope 2) Treibhausgasemissionen bis 2030 um 50 % zu reduzieren. Der Großteil dieser Treibhausgasemissionen stammt aus Emissionen im Zusammenhang mit Prozessen während der Produktion von Spezialchemikalien für die Elektronikindustrie. Mit verbesserten Prozessen kann das Unternehmen diese Emissionen in Zukunft deutlich reduzieren. Gleichzeitig Merck KGaA, Darmstadt, Deutschland strebt an, seine indirekten Emissionen entlang der Wertschöpfungskette (Scope 3) bis 2030 um 52 % pro Euro Wertschöpfung zu reduzieren. Bezugsjahr ist 2020. Die Fortschritte des Unternehmens sind im dokumentiert Nachhaltigkeitsbericht 2021.

Alle Merck KGaA, Darmstadt, Deutschland, werden Pressemitteilungen per E-Mail versendet, sobald sie auf der Website der EMD Gruppe verfügbar sind. Wenn Sie Einwohner von sind VEREINIGTE STAATEN Wo Kanada bitte gehe zu www.emdgroup.com/subscribe um sich für Ihr Online-Abonnement für diesen Dienst anzumelden, da unser Geo-Targeting neue Links in der E-Mail erfordert. Sie können Ihre Auswahl später ändern oder diesen Service einstellen.

Über Merck KGaA, Darmstadt, Deutschland

Merck KGaA, Darmstadt, Deutschland, ein führendes Wissenschafts- und Technologieunternehmen, ist in den Bereichen Gesundheitswesen, Biowissenschaften und Elektronik tätig. Etwa 60.000 Mitarbeiter arbeiten jeden Tag daran, das Leben von Millionen von Menschen positiv zu verändern, indem sie einen fröhlicheren und nachhaltigeren Lebensstil schaffen. Von der Weiterentwicklung von Gen-Editing-Technologien über die Entdeckung einzigartiger Wege zur Behandlung der schwersten Krankheiten bis hin zur Ermöglichung von Geräteintelligenz – das Unternehmen ist überall vertreten. 2021 Merck KGaA, Darmstadt, Deutschlanderwirtschaftete in 66 Ländern einen Umsatz von 19,7 Milliarden Euro.

Das Unternehmen besitzt international die weltweiten Rechte an dem Namen und der Marke „Merck“. Die einzigen Ausnahmen sind Vereinigte Staaten und Kanadawo die Geschäftsbereiche der Merck KGaA, Darmstadt, Deutschland operieren als EMD Serono im Gesundheitswesen, MilliporeSigma im Bereich Life Sciences und EMD Electronics. Seit seiner Gründung im Jahr 1668 stehen wissenschaftliche Erforschung und verantwortungsvolles Unternehmertum im Mittelpunkt der technologischen und wissenschaftlichen Fortschritte des Unternehmens. Bis heute ist die Gründerfamilie Mehrheitseigner des börsennotierten Unternehmens.

Kontakt:
[email protected]
Telefon: +1 (848) 230-5398

QUELLEMerck

Siehe auch  Globale Covid-Fälle übersteigen 390,5 Millionen: Johns Hopkins University

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.