Juni 19, 2021

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Malaysia repatriiert Bürger aus Teilen Indiens, da die COVID-19-Fälle weiter zunehmen

3 min read

KUALA LUMPUR: Malaysia repatriiert seine Bürger aus Teilen Nord- und Westindiens inmitten einer Zunahme von COVID-19-Fällen und Todesfällen in Indien.

Außenminister Hishammuddin Hussein sagte am Donnerstag, dem 6. Mai, dass die Rückführungsmission ein speziell gechartertes Flugzeug aus Malaysia einsetzen wird.

“Das Flugzeug wird nach Neu-Delhi und Mumbai, Indien, fliegen, sobald alle damit verbundenen Vorkehrungen getroffen wurden, einschließlich der Genehmigung des Sonderfluges durch die indische Regierung”, sagte er in einer Erklärung des malaysischen Ministeriums. Auswärtige Angelegenheiten.

Hishammuddin sagte, die Entscheidung, die Malaysier zurückzubringen, sei von allen beteiligten Behörden gemeinsam getroffen worden, unter Berücksichtigung der Beobachtungen und Analysen der malaysischen Missionen nach Indien.

LESEN: Klang Valley Bazaar-Stände rasen, um Inventar zu räumen, Restaurants machen sich auf reduzierte Umsätze inmitten von MCO 3.0 gefasst

LESEN: KL und JB unter den Gebieten unter MCO, da die malaysische Regierung die COVID-19-Grenzen verschärft

Zu den Rückkehrern gehören Mitarbeiter verschiedener malaysischer Behörden und deren Angehörige. Alle müssen sich COVID-19-Tests unterziehen, bevor sie Indien verlassen und auch bei ihrer Ankunft in Malaysia.

“Abgesehen davon müssen sie sich auch einer 14-tägigen Quarantäne in von der Regierung bestimmten Zentren unterziehen”, sagte er.

Hishammuddin fügte hinzu, dass andere Malaysier aus den nördlichen und westlichen Regionen Indiens, die sich dem Rückführungsflug anschließen möchten, sich am Freitag vor 17:00 Uhr indischer Zeit bei der malaysischen Hochkommission in Neu-Delhi und beim malaysischen Generalkonsulat in Mumbai anmelden sollten.

Die südlichen und östlichen Regionen Indiens seien nicht in die Rückführungsmission einbezogen worden, da die dortigen Situationen unter Kontrolle seien, sagte er.

READ  Braut von Khashoggi: Der saudische Kronprinz muss "unverzüglich bestraft" werden Mohammed ben salman

LESEN: Indien verzeichnet Rekordzahl an COVID-19-Todesfällen, neue Fälle innerhalb von 24 Stunden

LESEN: Indiens Nachbarn schließen die Grenzen inmitten von COVID-19-Fällen

Hishammuddin erinnerte auch alle Malaysier in der Region daran, mit der Hohen Kommission und dem Generalkonsulat in Kontakt zu bleiben, um die neuesten Informationen über die Mission oder konsularische Unterstützung zu erhalten.

Während der Anfangsphase der COVID-19-Pandemie im vergangenen Jahr hat Malaysia Bürger von Wuhan nach China sowie in den Iran und nach Italien zurückgeführt, sagte Hishammuddin.

Indien verzeichnete am Donnerstag Rekordsprünge bei neuen COVID-19-Fällen und Todesfälle. Angaben des Gesundheitsministeriums zufolge wurden in den letzten 24 Stunden 3.980 Menschen getötet, was einer nationalen Gesamtzahl von 230.168 Todesfällen entspricht.

Es gab auch 412.262 neue Fälle, was die Zahl der Fälle in Indien seit Beginn der Pandemie auf 21,1 Millionen erhöht.

Viele Experten vermuten, dass bei geringen Tests und schlechten Aufzeichnungen über Todesursachen – und vielerorts überforderten Krematorien – die tatsächlichen Zahlen erheblich höher sein könnten.

BERICHTEN SIE DIESES: Unsere umfassende Berichterstattung über den Ausbruch des Coronavirus und seine Entwicklungen

Herunterladen unsere App oder abonnieren Sie unseren Telegrammkanal, um die neuesten Updates zum Coronavirus-Ausbruch zu erhalten: https://cna.asia/telegram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.