Januar 20, 2021

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

“Mad Max” Bösewicht: Hugh Keays-Byrne stirbt 73 Jahre alt

1 min read

Die Filmwelt trauert um einen der Bösewichte der Leinwand: Der Schauspieler Hugh Keays-Byrne ist tot. Die Rolle des “Mad Max” -Gegners machte den Australier Ende der 1970er Jahre auf der ganzen Welt bekannt. Auch in der Fortsetzung von 2015 spielte er wieder einen Bösewicht.

Der australische Schauspieler Hugh Keays-Byrne ist tot. Der zweifache Gegner von “Mad Max” soll im Alter von 73 Jahren gestorben sein. Der Filmemacher Ted Geoghegan (“Wir sind immer noch da”) teilte die traurigen Neuigkeiten auf Twitter mit.

“Hugh Keays-Byrne, einer der unbesungenen Helden australischer Filme, starb im Alter von 73 Jahren. (…) Sir, vielen Dank für die Unterhaltung”, schreibt Geoghegan über zwei Bilder von Keays-Byrne, in denen er dargestellt ist seine Rollen als erster und bislang letzter “Mad Max” -Horrorzeuge.

Keays-Byrne war von Anfang an Teil von George Millers Film “Tour de Force”. In der ersten Hälfte des Jahres 1979 spielte er den Bösewicht Toecutter, den Anführer einer Motorradbande, die das Leben des Titelhelden Max Rockatansky – damals gespielt von Mel Gibson – in die Hölle brachte. Und Keays-Byrne war 2015 mit Tom Hardy der zentrale Antagonist des Oscar-Preisträgers “Mad Max: Fury Road” – diesmal als teuflischer Immortan Joe. Geoghegan hat noch keine Informationen über die genauen Todesbedingungen geliefert.

READ  Die Geschichte des Shelbourne-Spielers und der Hitler-Nazis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.