Kosmische Kollisionen: 39 neue Gravitationswellensignale

In den sechs Monaten nach dem 1. April 2019 registrierten die Arbeitsgruppen der LIGO- und VIRGO-Detektoren insgesamt 39 neue Kollisionen zwischen Schwarzen Löchern und Neutronensternen. Dies ist im aktualisierten Katalog GWTC-2 (Gravitationswellen-Transientenkatalog 2) angegeben, in dem nun alle 50 bisher gemessenen Gravitationswellensignale angezeigt werden. Neben den Signalen selbst enthält der Katalog auch Details zu ihrer wahrscheinlichen Herkunft und ob die gemessenen Signale mit der allgemeinen Relativitätstheorie kompatibel sind.

Written By
More from Lorenz Jung

Joko und Klaas: U-Tour nach Moria-Dokumentarfilm – Bizarre Schweinekampagne richtet sich an RTL

Joko und Klaas haben in ihrer Show “Joko und Klaas gegen ProSieben”...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.