September 22, 2021

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Können Sie Parkinson verkehrt herum erkennen?

3 min read

Die Parkinson-Krankheit (auch Lähmung genannt) ist eine Gehirnkrankheit und geht mit einem fortschreitenden Verlust von Nervenzellen einher. Insbesondere ältere Menschen leiden unter den Auswirkungen der Krankheit. Die Ursachen sind noch nicht vollständig geklärt. Forscher haben daher in einer Studie den Zusammenhang zwischen Kopfhaut und Krankheit untersucht.

Die aktuelle Studie legt nahe, dass Veränderungen im Gehirn anhand von Signalen von der Kopfhaut abgelesen werden könnenohne den Schädel öffnen zu müssen. Dieser neue Befund könnte auch dazu beitragen, die Krankheit zu diagnostizieren und neue therapeutische Ansätze zu entwickeln.

Parkinson: Wie wichtig ist die Kopfhaut?

Die Symptome der Parkinson-Krankheit reichen von langsamer Bewegung bis hin zu sitzendem Lebensstil oder Immobilität. Leider litt schwer unter den Folgen der Krankheit. Ein Forscherteam der Universitätsmedizin Leipzig und des Max-Planck-Instituts für Kognitions- und Neurowissenschaften gibt den Patienten nun Hoffnung. Die neuen Erkenntnisse in ihrer Studie zur Relevanz der Kopfhaut bei der Parkinson-Krankheit wurden in der aktuellen Zeitschrift veröffentlicht Brain, eine Zeitschrift für Neurologie veröffentlicht.

Wenn wir über die neurodegenerative Krankheit Parkinson sprechen, haben Forscher bisher Schwierigkeiten, die Ursachen herauszufinden. Es ist jedoch klar dass elektrische Schwingungen von Nervenzellen in den Tiefen des Gehirns und der Großhirnrinde pathologisch miteinander verbunden sind. Nach den neuesten Forschungsergebnissen können diese pathologischen Verknüpfungen laut Online-Portal mit einem Elektroenzephalogramm (EEG) in der Kopfhaut abgelesen werden heilpraxisnet.de.

Ein möglicher Biomarker, der die Erforschung der Parkinson-Krankheit erleichtern könnte, ist die abnormale Phasen-Amplituden-Kopplung, erklärt die Forschungsgruppe. Es ist auch unklar, inwieweit die neuronalen Ereignisse, die der abnormalen Kopplung zugrunde liegen, mit den motorischen Folgen der Parkinson-Krankheit zusammenhängen.

So ist eine EEG-Studie relevant

Aufzeichnungen, die während einer Operation am Gehirn von Parkinson-Patienten gemacht wurden, zeigten, dass elektrische Schwingungen von Nervenzellen tief im Gehirn und in der Großhirnrinde pathologisch miteinander verbunden sind. Das Forschungsteam herum Professor Dr. Joseph Claen von der Universitätsklinik Leipzig und Professor Dr. Thomas Knsche vom Max-Planck-Institut für Human Cognitive and Brain Sciences konzentriert sich daher auf den Fokus das Ausmaß, in dem die abnormalen Verbindungen bei der Parkinson-Krankheit ohne Operation aus den Kopfhaut-Signalen abgelesen werden können.

Die Forscher beobachteten dies bei den fünfminütigen Elektroenzephalogramm-Messungen Solche Verbindungen konnten tatsächlich bei Parkinson-Patienten nachgewiesen werden. Diese waren in Gehirnbereichen, die zur Steuerung der Bewegung verwendet wurden, erhöht, berichten die Forscher. Darüber hinaus wurde ein Zusammenhang zwischen Parkinson-Motorikstörungen und abnormalen Kopplungen in bestimmten Bereichen des Gehirns beobachtet, berichtet das Online-Portal. heilpraxisnet.de.

Aus der wissenschaftlichen Erkenntnis, dass die abnormalen Kopplungen zwischen Schwingungen in verschiedenen Hirnregionen zerstört werden können, Es werden therapeutische Ansätze entwickelt, um die Symptome von Parkinson zu beheben. “Wir hoffen, dass die gekoppelten elektrischen Schwingungen bei Parkinson-Patienten in Zukunft durch externe oder magnetische Stimulation ohne chirurgische Eingriffe extern korrigiert werden können”, berichtet Professor Claen dem Online-Portal. esanum.de. Die Leistung in der Vergangenheit wird in zukünftigen Studien weiter verbessert.

Finden Sie hier heraus, welche umstrittenen Medikamente und Medikamente bei Parkinson-Symptomen helfen können.

Siehe auch  Elon Musk sagt, dass dieses SpaceX-Rendering dem Raumschiff, der superschweren Rakete, nahe kommt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.