Oktober 28, 2021

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Kein Plan für diplomatische Beziehungen zu Israel, Indonesien, Malaysia und Bangladesch – benarnews

4 min read

Beamte in Indonesien, Malaysia und Bangladesch sagten am Mittwoch, dass ihre Länder nicht beabsichtigen, diplomatische Beziehungen zu Israel aufzunehmen, nachdem Presseberichte unter Berufung auf israelische Quellen besagten, dass ein muslimisches Land d Asien würde zu den nächsten Ländern gehören, die die Beziehungen zum jüdischen Staat normalisieren würden.

Die drei mehrheitlich muslimischen Länder haben erklärt, dass sie fest in ihrer Forderung nach einem palästinensischen Staat als Voraussetzung für die Aufnahme der Beziehungen zu Israel sind, auch nachdem einige andere muslimische Länder Anfang dieses Jahres zugestimmt hatten. diese Beziehungen zu normalisieren.

Indonesien, das bevölkerungsreichste muslimische Mehrheitsland der Welt, hat laut einem Sprecher des Außenministeriums keine Pläne, Beziehungen zu Israel aufzubauen.

“Der Außenminister sagte, Indonesien habe bislang keine Absicht, diplomatische Beziehungen zu Israel aufzunehmen”, sagte Sprecher Teuku Faizasyah am Mittwoch gegenüber BenarNews.

Im benachbarten Malaysia bestritt der stellvertretende Außenminister Kamarudin Jaffar ebenfalls, dass Kuala Lumpur plant, eine diplomatische Beziehung mit Israel aufzunehmen.

“”[T]Diese Entwicklungen werden die starke Position und die Prinzipien der malaysischen Regierung nicht untergraben, die immer die Bildung eines souveränen Staates Palästina durch eine Zwei-Staaten-Lösung unterstützt hat “, sagte Kamarudin auf einer Sitzung der oberen Kammer. Parlament am Mittwoch.

“”[I] möchte in dieser Versammlung betonen, dass die starke Position Malaysias in der Palästina-Frage nicht geändert wird, um eine gerechte und dauerhafte Lösung zu erreichen, insbesondere durch Diskussionen unter den Interessengruppen auf der Grundlage der Völkerrecht und einschlägige Resolutionen der Vereinten Nationen. “”

Kamarudin beantwortete die Frage eines Senators, ob Kuala Lumpur den islamischen Nationen Bahrain, Marokko, Sudan und den Vereinigten Arabischen Emiraten beim Aufbau diplomatischer Beziehungen zu Israel folgen würde.

Siehe auch  Das ägyptische Ministerium für Wasserressourcen bereitet ein elektronisches System zur Verwaltung unerschlossener Ressourcen vor

Bangladesch beabsichtigt auch nicht, seine Position umzukehren, dass es Israel nicht anerkennen wird, wenn keine palästinensische Nation gegründet wird, sagte ein nicht genannter Beamter des Außenministeriums der Nachrichtenagentur am Mittwoch. Reuters Presse.

“Unsere Position bleibt dieselbe”, sagte der Beamte.

Ein israelischer Minister sagte unterdessen, sein Land arbeite daran, während der Amtszeit von US-Präsident Donald Trump Beziehungen zu einem fünften muslimischen Land aufzubauen, berichtete Reuters.

Laut Reuters gibt es zwei neue Kandidatenländer, die möglicherweise bald diplomatische Beziehungen zu Israel aufnehmen werden, sagte der Minister für regionale Zusammenarbeit, Ofir Akunis, gegenüber einem lokalen Fernsehsender.

Einer dieser Kandidaten ist ein Golfstaat und der andere weiter östlich – ein “muslimisches Land, das nicht klein ist” und das nicht Pakistan ist “, sagte Akunis.

“Ich glaube … dass es eine amerikanische Ankündigung für ein anderes Land geben wird, die die Normalisierung der Beziehungen zu Israel und im Wesentlichen die Infrastruktur eines Abkommens – eines Friedensabkommens – öffentlich machen wird”, sagte der Minister. Israelischer Minister.

Widodo ruft Abbas von Palästina an

Anfang dieses Monats zitierte die Jerusalem Post eine anonyme diplomatische Quelle Israels mit den Worten, dass die Gespräche über die Beziehungen zwischen Indonesien und Israel sich in einem “fortgeschrittenen Stadium” befänden und bald angekündigt werden könnten.

In seiner Antwort auf den Bericht sagte der indonesische Außenminister Retno Marsudi letzte Woche auch, Indonesien habe “nicht die Absicht, diplomatische Beziehungen zu Israel aufzunehmen”.

Der indonesische Präsident Joko “Jokowi” Widodo hatte letzte Woche ein Telefongespräch mit dem Präsidenten der Palästinensischen Autonomiebehörde, Mahmoud Abbas. Bey Machmuddin, Pressesprecher in Jokowis Büro, bestätigte dies gegenüber BenarNews.

Siehe auch  Biden erwägt Trumps Absage der Fernsehdebatte, wenn er infiziert ist

Bey lehnte es ab, Details des Gesprächs zu veröffentlichen, aber die Nachrichtenseite von middleeastmonitor.com berichtete, dass Jokowi Abbas Indonesiens Unterstützung für den palästinensischen Staat bekräftigt hatte.

Unterdessen lehnte es der Sprecher des Außenministeriums, Faizasyah, ab zu sagen, ob eine US-Regierungsbehörde, die in Übersee investiert, mit Jakarta über die Verdoppelung ihrer Investition von 1 Milliarde US-Dollar in Indonesien im asiatischen Land spricht Southeast wurde vereinbart, die Beziehungen zu Israel auszubauen, berichteten Bloomberg News am Dienstag.

Faizasyah sagte BenarNews, er sei sich des Berichts bewusst, sehe jedoch keine Notwendigkeit, darauf zu reagieren, da Indonesien in naher Zukunft keine Beziehungen zu Israel aufbaue.

“Daher besteht keine Dringlichkeit, auf solche Berichte oder Aussagen zu antworten”, sagte Faizasyah.

Die American International Development Finance Corporation (DFC) könnte ihr indonesisches Portfolio um 2 Milliarden US-Dollar erhöhen, wenn sie Israel anerkennt, sagte Adam Boehler, Geschäftsführer von DFC, gegenüber Bloomberg in einem Interview.

“Wir reden mit ihnen darüber”, sagte Boehler laut Bloomberg.

“Wenn sie bereit sind, sind sie bereit, und wenn sie bereit sind, unterstützen wir sie gerne noch finanzieller als das, was wir tun”, sagte Boehler gegenüber Bloomberg.

Laut einem indonesischen Analysten sollte Indonesien einen solchen Vorschlag ablehnen, da die Eröffnung von Beziehungen zu Israel zu einer öffentlichen Gegenreaktion führen könnte.

“Indonesien kann andere Finanzierungsquellen erhalten”, sagte Teuku Rezasyah, Experte für internationale Beziehungen an der Padjajaran-Universität in Bandung, gegenüber BenarNews.

“Als vorwiegend muslimisches Land ist das Wort ‘Israel’ in einer Zeit, in der sich die Jokowi-Regierung mit der Pandemie und den Problemen der Korruption auseinandersetzt, sehr sensibel.”

Boehler, der Indonesien im Januar besuchte, kam im Oktober zu einem zweiten Besuch hierher und traf Luhut Pandjaitan, den für Investitionen in Indonesien zuständigen Minister.

Siehe auch  Die Treibstoffrationen in Syrien bleiben bestehen, da die Staus im Suezkanal weiterhin bestehen

Beamte des Ministeriums für die Koordinierung maritimer Angelegenheiten und Investitionen und der US-Botschaft konnten am Mittwoch nicht sofort für eine Stellungnahme erreicht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.