Oktober 16, 2021

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

José de Sousa besiegt James Wade

4 min read

Am Ende war es Titeltraum des portugiesischen Überfliegers In der Realität waren alle Anstrengungen belohnt worden, und Emotionen brachen aus:

Als José de Sousa den wirklich großen Coup im Grand Slam of Darts erzielte und im Finale in Coventry, England, gegen James Wade gewann, traten ihm Tränen in die Augen und die ganze Aufregung gipfelte in einer einzigen Grimasse.

In der Bestzeit von 31 hatte der 46-Jährige seinen neunjährigen Gegner einige Momente zuvor mit 16:12 besiegt, wodurch das Gefühl entstand, der erste Südeuropäer in einem großen Turnier zu sein, der nicht nur im Finale, sondern auch im Finale stand um es zu gewinnen.

Die Belohnung für den ehemaligen Küchentischler war vom 34. Platz in der Weltrangliste auf den 15. Platz und ein Preisgeld von rund 140.000 Euro gestiegen. Wade, der nach 2010 (gegen seinen englischen Landsmann Scott Waites) und 2016 (gegen Michael van Gerwen / Holland) zum dritten Mal im Grand Slam-Finale verlor, blieb als Trost mindestens £ 73.000.

Während de Sousa einem großartigen Turnier den letzten Schliff gab, verpasste Wade auch seinen zehnten großen Titel – die englische Nummer sieben verpasste immer noch die Weltmeisterschaft.

Max Hopp nimmt de Sousa den Hut ab

“Er hat definitiv die Möglichkeit, hier für Aufsehen zu sorgen”, hatte Max Hopp vor dem Start gesagt.

SPORT1 STARTER PAKET – Dartscheibe, Pfeile und Zubehör. Jetzt als Set erhältlich – HIER SPEICHERN | BILDSCHIRM

Nach dem letzten Thriller lobte der deutsche Dartprofi und SPORT1-Expert sah noch euphorischer aus: “Er hat es wie ein großartiger Kerl gemacht, wie ein Champion. Er hat das hier verdient und sich während des gesamten Turniers in die Herzen der Fans gespielt.”

Siehe auch  "Seit meiner Kindheit ...": Mick Schumachers kleine große Last

“Dies ist die Belohnung für all die Nöte, die so viel Arbeit hinter mir haben”, sagte das hochgelobte Selbst bei der Preisverleihung. “Ich genieße diesen Moment und bin einfach sehr, sehr glücklich.”

Und fügte überwältigt hinzu: “Dies ist ein wahr gewordener Traum, ich kann meine Gefühle momentan nicht erklären. Vor fünf Jahren saß ich zu Hause auf meiner Couch und sah den Jungen beim Spielen im Fernsehen zu und ich wünschte, Day könnte spielen gegen diese wunderbaren Spieler. “

De Sousa überwältigt, Wade enttäuscht

Die Stimmung von Loser Wade war völlig anders: “Ich habe in diesem Finale Verschwendung gespielt. Er hat mich eine Million Meilen geschlagen. Es tut weh, wenn du nicht gut spielst. Ich bin immer noch verwirrt, warum es passiert ist.”

Der Krafttest für die Eric Bristow Trophy hätte sich als anders herausstellen können: Nach einem schwachen Start lag de Sousa mit 0: 3 schnell zurück, kassierte zwei Pausen, denn trotz hoher Punktzahlen mit sechs perfekten Pfeilen im anderen Bein setzte die Box ( 17 Prozent gegenüber 57 Prozent für Wade).

Nur der elfte (!) Pfeil im Doppel auf 1: 3 am Samstag – und in der zweiten Reihe auch die Nervosität des Überraschungsfinalisten und Turnierdebütanten, verursachte einen Neun-Darter bei der Europameisterschaft im Oktober.

De Sousa hatte einen schlechten Start gegen Wade

Ergebnis: Nach einem vorübergehenden Pausenfest über 2: 4 und 4: 4 wurde das Duell immer mehr zu einem offenen Schlagabtausch, die beiden Pfeilvirtuosen gaben sich nichts – unter anderem bemerkenswert ist das Sousa 130-Finish auf 5: 5.

Nachdem de Sousa dann zum ersten Mal die Führung übernommen hatte, bis zu 8: 7, hatte er sogar zwei 11-Viertel geworfen und zu diesem Zeitpunkt bereits neun seiner 15 180er geworfen (im Vergleich zu 2 für Wade), war das Match vollständig mutiert zu einem Thriller: Wade blieb zunächst ruhig und konterte wiederholt den Durchschnitt seines Gegners für drei Darts, der bis zu diesem Zeitpunkt hervorragend war (101,63 bis 93,11).

Siehe auch  Zurück zum Geschäft für Italien und neues Gesicht für Deutschland als qualifizierende Lebensläufe-Sportnachrichten, Firstpost

Als die Nummer acht der Welt dann seinen eigenen Vorwurf aufgeben und 7: 9 akzeptieren musste und dann achtlos die Chance zum Rebreak aufgab, kam die vorläufige Entscheidung – obwohl Wades immer noch 161 Kassen (T20, T17, Bullyeye) für 8:10 folgte.

Die Sauce mit fulminanter Bewertung

Weil de Sousa im Gegensatz zu seinen früheren Auftritten seine Konzentration beibehielt, keinen Rechenfehler wie beim letzten Mal machte und dank seiner wütenden Wertung auf 12: 8 zog.

Er vermisste es nicht, als Wade wieder Morgenluft mit einem Shanghai-Finish (120-Punkte-Finish) bei roch. 10:12 – weil der Portugiese es trotz eines Springers geschafft hat, sein Bein auf 14:11 durchzubringen.

Am Ende hatte der Linkshänder Wade einfach nicht die Mittel, um es wieder richtig eng und aufregend zu machen. Der Engländer gab sogar eine weitere Pause zu (11:15), obwohl er es in einem weiteren Bein gegen de Sousas Wurf schaffte.

Schließlich nutzte “The Special One” – basierend auf seinem Landsmann und Fußballtrainer José Mourinho – sofort sein erstes Spiel, wütende 158 Punkte (T20, T20, D19).

Im Viertelfinale eliminierte der Außenseiter, der als erster Südeuropäer ein großes Turnier gewann, überraschenderweise den viertplatzierten Michael Smith (England) und schlug den Australier Simon Whitlock (Nr. 20) nach einem echten Thriller.

Grand Slam of Darts: Gabriel Clemens nur Deutsch

Weltnummer eins van Gerwen hatte Whitlock im Viertelfinale nicht gehabt, Wade hatte es erneut getan Halbfinale Dimitri Van den Bergh warf aus.

Der einzige deutsche Starter Gabriel Clemens (Saarwellingen) schied bereits in der Gruppenphase aus.

AvD-Abbruchhilfe und Schutz seit 1899. Werden Sie jetzt AvD-Mitglied und erhalten Sie einen Amazon-Gutschein für 30 €! Hier für das Angebot! | BILDSCHIRM

Aufgrund der Koronapandemie fand der Grand Slam of Darts 2020 nicht wie gewohnt in Wolverhampton statt, sondern in der Ricoh Arena in Coventry ohne Publikum.

Siehe auch  Verdauung: Kanada hat uns im Welthockey-Halbfinale geschlagen | Sport

Der Grand Slam ist traditionell die einzige Veranstaltung im Jahr, an der Spieler der beiden Verbände PDC und BDO (mittlerweile zahlungsunfähig) teilnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.