Juli 1, 2022

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

IQ spacecom präsentiert Funkkommunikationslösungen für Kleinsatelliten @ ILA 2022 – SatNews

3 min read

IQ spacecom wird Weiterentwicklungen der fortschrittlichen Funkkommunikationslösungen des Unternehmens auf der präsentieren ILA 2022 in Berlin, die vom 22. bis 26. Juni stattfindet.

\

IQ spacecom bietet eine vollständige Produktpalette für Satellitenfunkkommunikationslösungen made in Germany an, die eine flexible und hocheffiziente breitbandige Datenkommunikation für kleine Satelliten, wie z. B. fortschrittliche Systeme, ermöglichen SZR (Softwaredefiniertes Radio) Plattform, XLink.

IQ spacecom wird auf dem Deutschen Zentrum für Satellitenkommunikation (DeSK), Standnummer 432, Halle ILA 6, vertreten sein und Weiterentwicklungen ihrer bewährten Lösungen präsentieren und bahnbrechende Neuigkeiten bekannt geben.

Nahtlose Verbindung zwischen Raum und Etage: XLink von IQ spacecom in Kombination mit WORK Mikrowelle AX-60 Modem

Vor anderthalb Jahren startete IQ spacecom eine Kooperation mit WORK Microwave, einem weiteren DeSK-Mitglied, und die beiden Unternehmen haben kürzlich vereinbart, ihre Zusammenarbeit weiter zu intensivieren. Eine der Errungenschaften dieser Partnerschaft ist eine der weltweit ersten End-to-End-Cubesat-Lösungen, die Satellitenkommunikation sowohl für Boden- als auch für Weltraumsegmente unterstützt.

Experten von IQ spacecom und WORK Microwave werden auf der ILA anwesend sein, um zu demonstrieren, wie Kunden von diesem vollständigen bidirektionalen Kommunikationssystem mit nahtloser Verbindung profitieren können XLink SDR-Plattform und WORK-Mikrowellen AX-60 Terrestrisches IP-Modem. XLink ist ein fortschrittliches Transceiver-System für Smallsat-Kommunikationsverbindungen im X- und S-Band mit einem flugerprobten, kostengünstigen COTS-Design. Der kompakte 0,2 HE große XLink, der perfekt in einen 1 HE CubeSat sowie größere Satelliten passt, verfügt über robuste Hochgeschwindigkeits-Signalmodulationstechniken, die die beste Bandbreiteneffizienz liefern: Downlink/Telemetrie und Nutzlast bis zu 100 Mbit/s und Uplink/Remote aufwärts auf 256 kbit/s. Als On-Board-Steuerungs- und Highspeed-Datenschnittstelle steht Gigabit-Ethernet zur Verfügung.

Das fortschrittliche XLink-Transceiver-System unterstützt jetzt auch DVB-S2 zusätzlich zu CCSDS (Kommunikationsbeirat für Weltraumdatensysteme) Protokolle. Diese Weiterentwicklung ermöglicht die Übertragung höherer Datenraten bei sehr geringer Bandbreite, insbesondere im S-Band.Beide Protokolle sind voll kompatibel zum AX-60 Modem von WORK Microvawe, was das Bundle noch flexibler macht.

Siehe auch  COVID-Live-Nachrichten aus Großbritannien: PM spricht die Nation über die Bereitstellung von Rückrufen nach der COVID-Warnung an | Nachrichten aus Großbritannien

XLink und das 19-Zoll-Rack-Modem bieten einfache, benutzerfreundliche Konnektivität. Der direkte Anschluss der hochgradig anpassbaren Plattform an Rx- und Tx-Antennen wird durch das vollständig integrierte HF-Frontend ermöglicht. Die Antennen für diese Lösung werden ebenfalls von IQ spacecom geliefert. Kostengünstige Single-, Dual- und Quad-X-Band- und S-Band-Patchantennen haben ein flugerprobtes Design für kleine Satellitenanwendungen.

Auf der ILA stellt IQ spacecom eine weitere bahnbrechende Lösung vor, bei der die anpassbare XLink SDR-Plattform des Unternehmens wieder einmal eine zentrale Rolle spielen wird.

Die IQ Technologies for Earth and Space GmbH (ehemals IQ wireless GmbH) mit Hauptsitz in Berlin, Deutschland, ist ein seit über 20 Jahren etabliertes Unternehmen mit drei innovativen Geschäftsbereichen: IQ FireWatch, IQ spacecom und IQ wireless. IQ FireWatch bietet ein bodengestütztes System zur Früherkennung von Bränden in Wäldern, Industrieanlagen im Freien und an Schnittstellen zwischen Wildnis und städtischen Gebieten. Das über viele Jahre erworbene Know-how in der Planung und Installation von Funkübertragungstechnik finden Sie unter IQ Wireless. IQ spacecom umfasst Hochleistungs-Funkkommunikationslösungen, die eine flexible und hocheffiziente Breitbanddatenkommunikation für kleine Satelliten wie CubeSats bieten. Die Ausrüstung wurde für mehrere Jahre LEO-Betrieb qualifiziert und wird für wissenschaftliche Missionen, Erdbeobachtung (EO), Fernerkundung und Kommunikationslösungen eingesetzt. Die Hard- und Softwareplattformen des Unternehmens ermöglichen eine schnelle, flexible und zuverlässige Anpassung an spezifische Kundenanforderungen. Mehr als 40 Mitarbeiter entwickeln Produkte ständig weiter und optimieren sie auf Kundenbedürfnisse, um Lösungen für die komplexen Anforderungen der Zukunft anbieten zu können. Die technischen Innovationen der IQ Technologies for Earth and Space GmbH werden am Hauptsitz in Berlin erforscht, entwickelt, hergestellt und getestet.

Siehe auch  Der weltweit erste geheilte HIV-Patient starb an Krebs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.