Indexänderungen: Apple-Aktiensplits erschüttern Dow Jones-Aktie: ExxonMobil gedumpt – Aktien in rot | Botschaft

Dows am längsten laufendes Unternehmen, der Riese ExxonMobil, wird den Index Ende August verlassen. “Die Änderungen sind ein Zeichen der Zeit – mit Energie und der Cloud”, sagte Investmentexperte Chris Zacareli von der Independent Advisers Agency der Bloomberg News Agency.

Auslöser für die Änderung des Index ist die Aufteilung der Apple-Aktien, wie der Indexanbieter S & P am Montagabend angekündigt hat. Infolgedessen sinkt das Gewicht der iPhone-Gruppe in Dow Jones. Daher muss ein weiterer technologischer Wert die Lücke schließen: Nachrcker ist Softwareexperte und SAP-Konkurrent von Salesforce. Letztendlich soll der Index die US-Wirtschaft widerspiegeln, die zunehmend von Unternehmen der New Economy bestimmt wird.

Der Rivale des deutschen führenden Softwareunternehmens SAP ist ein Symbol für den steilen Aufstieg der Branche in den letzten Jahren. Aufgrund des niedrigen Niveaus der globalen Finanzkrise im Jahr 2008 stieg der Prozentsatz von Salesforce ungefähr vierzigmal an. Das Unternehmen kostet jetzt fast 190 Milliarden US-Dollar an der Börse, das sind rund zehn Milliarden mehr als ExxonMobil. Der Kurs der Riesenaktien ist seit Ende 2008 fast halb so hoch.

Die Änderung des Dow erfolgt am 31. August vor Handelsbeginn. Dann müssen das Pharmaunternehmen Pfizer und das erst kürzlich durch eine Fusion gegründete bewaffnete Luftfahrtunternehmen Raytheon Technologies nachgeben. Der Biotechnologiekonzern Amgen und das Konglomerat Honeywell werden Erfolg haben.

Die Aufteilung der Apple-Aktien erfolgt ebenfalls am 31. August. Die Aktionäre der Gruppe erhalten für jedes Dokument drei weitere. Mit einem solchen Schritt wollen die Unternehmen ihre Aktien nach starken Preiserhöhungen wieder billiger machen. Insbesondere vermeiden Kleinanleger Aktien, die jeweils mehrere hundert Dollar oder Euro kosten.

READ  Grand Prix von Spanien: "King" Hamilton macht - und gewinnt erneut in Barcelona - die Formel 1

Selbst nach einer Steigerung von mehr als 70 Prozent im bisherigen Jahresverlauf liegt der Preis von Apple jetzt bei über 500 US-Dollar. Die Division wird ein vierter Kurs sein. Vor kurzem, im Jahr 2014, hat Apple seinen Wert durch die Ausgabe von zusätzlichem Papier auf mehr Aktien ausgeweitet.

Die Aktie des in Cupertino ansässigen Unternehmens im kalifornischen Silicon Valley hatte kürzlich die magische Schwelle von zwei Billionen Dollar überschritten – zwei mit zwölf Nullen. Kein anderes amerikanisches Unternehmen hat jemals so hoch gehandelt. Jeder, der 1990 etwa 2.000 US-Dollar in Apple-Aktien investiert hat und diese Aktien seitdem hält, ist Millionär.

Bei der Berechnung von Dow Jones Industrial spielen jedoch die Aktienkurse die wichtigste Rolle – die Marktkapitalisierung ist nicht wichtig. Und mit der Aufteilung der Apple-Aktien wird der Preis fallen, da sich der Wert des Unternehmens auf mehr Dokumente verteilt. Dies würde auch die Bedeutung der Technologiebranche verringern, weshalb der S & P-Indexanbieter Verbesserungen vorgenommen hat.

Die Bedeutung des aktuellen Technologiebooms und die Mängel der klassischen Übergewichtung der Branche für die Indizes werden durch die Entwicklung des Dow Jones- und des NASDAQ 100-Technologiebarometers deutlich. Während der Dow 2020 noch leicht rote Zahlen schreibt, hat der Nasdaq 100 eine Krise in der Krone. Lange markiert und mit einem Plus von 33 Prozent in diesem Jahr ein Rekordhoch.

Die Aktien von ExxonMobil notierten zu Beginn des Handels an der NYSE mit 1,54 Prozent auf 41,57 US-Dollar.

New York (dpa-AFX)

Weitere Neuigkeiten für ExxonMobil Corp. (Exxon Mobil)

Bildquellen: Frontpage / Shutterstock.com

READ  Lena Gerke wurde zum ersten Mal Mutter! Baby Zoe ist hier
Written By
More from Heinrich Rapp

Nicht “Stammbaumforschung”: Die Polizei relativiert den Ursprung

Nach der Kritik der Stuttgarter Polizei, in der Nacht der Unruhen die...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.