Juli 31, 2021

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Horror auf “Linie 5”, als U-Bahn die chinesische Provinz Henan überflutet

3 min read

PEKING: Eine manikürte Hand berührt das Wagenfenster, während ein brauner Flutwasserwirbel gegen den Tunnel draußen drückt – eine von vielen Szenen der Verzweiflung aus einer unterirdischen Tragödie, die am Mittwoch, den 21. Juli, in den chinesischen sozialen Medien fassungslos geteilt wurde.

Mindestens 12 Menschen starben und fünf weitere wurden bei der Überschwemmung der U-Bahn verletzt, sagten Beamte der Stadt, als am Dienstagabend in Zhengzhou in der zentralchinesischen Provinz Henan Wasser unter die Erde floss.

Die Social-Media-Plattform Weibo und lokale Medien übertragen Fragmente des Horrors – Videoposts, die anscheinend als letztes Zeugnis erstellt wurden – von brusthohem, steigendem Wasser in den Autos, als während der Hauptverkehrszeit der Pendler die Lichter auf der Linie fünf ausgingen.

LESEN: Mindestens 16 Tote als chinesische Provinz von heftigsten Regenfällen seit 1.000 Jahren überschwemmt

Videos zeigten Plattformen, die von einer schnell fließenden, schlammigen Flut überflutet wurden, während Pendler – einige verwirrt, andere verängstigt – standen, als das Wasser um sie herum gruselig stieg, den Strom abschaltete und die Eltern zwang, ihre Kinder zurückzuhalten.

Ein Video zeigte die Hand einer Frau mit lackierten Fingernägeln, die sanft aus dem Autofenster schiebt, ein rührendes Zeichen des Unglaubens angesichts des steigenden Wasserspiegels draußen – ein Moment der Angst vor dem unvermeidlichen Aufbrechen der Autotüren.

“Wasser lief aus den Ritzen in der Tür, immer mehr standen wir alle, die es konnten, auf den Sitzen in der U-Bahn”, sagte eine andere Frau auf Weibo.

Sie kehrte am Dienstag gegen 17 Uhr nach Hause zurück, als ihr Zug zwischen zwei Stationen in der Nähe des Stadtzentrums hielt.

READ  "Ivanka Junk" -Plakate erschienen in New York

LESEN: Chinesisches Militär warnt davor, dass sturmgepeitschter Damm einstürzen könnte

Ein anderer Weibo-Nutzer berichtete, dass er nach erfolglosen Evakuierungsversuchen zurück in ein Auto gezwungen wurde.

“Innerhalb einer halben Stunde wurde der Wasserstand im Zug immer höher, von den Knöcheln über die Knie bis zum Hals.”

“Der Strom wurde unterbrochen. Eine halbe Stunde später wurde das Atmen schwer.”

Ein von einem Weibo-Benutzer gepostetes Foto, das einen untergetauchten U-Bahn-Wagen nach heftigen Regenfällen in Zhengzhou, zentralchinesische Provinz Henan, zeigt, 20. Juli 2021. (Foto: HANDOUT / WITH USER PERMISSION WEIBO MERAKIZZ- / AFP)

Überlebende sagten, Eltern hätten ihre Kinder über den Wildbach gehoben, als Angst die Autos erfasste.

Plötzlich wurde das Glas von Rettern zerschmettert, die auch staatliche Medien die angeschlagenen Autos von oben zerschnitten, um die Passagiere in Sicherheit zu bringen.

Ein männlicher Überlebender namens Zhang sagte gegenüber dem öffentlich-rechtlichen Sender CCTV: „Mein Hemd, mein Rucksack – was ich wegwerfen konnte, habe ich weggeworfen. Die Leute um mich herum klammerten sich an das Geländer, als ein Dutzend von uns (aus dem Tunnel) kletterte. “

Die schweren Regenfälle, die Zhengzhou seit Samstag getroffen haben, werden für das Unglück verantwortlich gemacht.

Rekordregende Regentage fielen in und um die 10-Millionen-Einwohner-Stadt, aber nichts bereitete die Einwohner auf das vor, was kommen würde.

Die sozialen Medien explodierten mit Nachrichten von in Panik geratenen Eltern von Einwohnern von Zhengzhou, die verzweifelt nach Hause wollten, als die Kommunikation nachließ.

“Ist der zweite Stock in Gefahr? Meine Eltern wohnen dort, aber ich kann sie telefonisch nicht erreichen”, schrieb ein Internetnutzer.

“Bitte sag mir. Vielen Dank. Ich bin sehr besorgt. “

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.