#heiseshow: Fortnite-Streit – Angriff auf App Stores

Die klaren Regeln gelten für die Vergütung von App-Entwicklern in Apple- und Google App Stores. Die beiden IT-Giganten verdienen viel, wenn sie in Geschäften einkaufen – normalerweise werden 30% des Umsatzes einbehalten. Der Spieleentwickler Epic Games hat sich nun diesen App Store-Regeln widersetzt und Fortnite eine eigene Zahlungsoberfläche hinzugefügt. Aber weder Apple noch Google wollen sich damit abfinden. Sie bestehen darauf, weiterhin die eigenen Zahlungssysteme des Geschäfts zu verwenden, und haben Fortnite zunächst aus den Geschäften entfernt.

Da Epic Games mit einigen rechtlichen Schritten recht schnell auf Apples Widerstand reagierte, kann davon ausgegangen werden, dass der Hersteller des Spiels wusste, was seine Aktion verursachen könnte. Der Streit ist nicht auf Epic Games vs. Apple und Google. Andere Softwareentwickler und -anbieter sind ebenfalls beteiligt.

Was bedeutet dieser Streit für die Branche? Welche Änderungen möchten Anwendungsentwickler? Wer ist an den Argumenten beteiligt? Wie stehen sich die Besitzer der großen App Stores Apple und Google gegenüber?

Diese und viele andere Fragen, einschließlich des Publikums, werden von Christina Bira beantwortet (@bee_k_bee) und Martin Holland (@ Fingolas) mit Daniel Herbig von Heise Online und Holger Zelder von Mac & i in einer neuen Folge von #heiseshow.

Donnerstag. 12 Stunden. Leben. heise online spricht mit gästen über aktuelle technische entwicklungen und netzwerkrichtlinien. Mit Hilfe von Tweets mit dem Hashtag #heiseshow können Sie vor, während und nach der Übertragung an der Diskussion teilnehmen. #Heiseshow hat …

Alternativ ist auch der Durchfluss enthalten Twitch.tv/heiseonline geschickt.

=== Werbe- / Sponsoring-Hinweis ===

Diese Ausgabe von #heiseshow hat einen Sponsor: Intel ist führend in der Halbleiterherstellung. Mit Hilfe von Computer- und Kommunikationstechnologien, die die Grundlage globaler Innovationen bilden, gestaltet Intel eine datenorientierte Zukunft. Das Know-how von Intel hilft, die großen Herausforderungen der Welt zu meistern und Milliarden von Geräten und Infrastrukturen in der Smart-Grid-Welt zu schützen, zu entwickeln und zu verbinden – von der Cloud über das Netzwerk bis hin zu allem dazwischen. Weitere Informationen zu Intel finden Sie unter www.intel.de

Ende der Bekanntmachung über Werbung / Sponsoring

Fragen an Moderatoren und Gäste können während der YouTube-Chat-Übertragung auf unserem Twitch-Kanal gestellt werden (twitch.tv/heiseonline), per E-Mail, im heise-Forum, auf Facebook oder auf Twitter (Hashtag #heiseshow).

Wir zeichnen Fragen und Kommentare auf, die uns während der Live-Übertragung nicht gesendet werden. Wir versuchen dies in das aktuelle Programm aufzunehmen. Vorschläge für Themen für die nächste Ausgabe sind zwischen den Programmen immer willkommen.

#Heiseshow wird jeden Donnerstag ab 12 Uhr live auf Heise online übertragen. Das Moderationsteam bestehend aus Christina Bira (@bee_k_bee), Martin Holland (@ Fingolas) und Jürgen Kuri (@jkuri) leitet alternativ eine ca. 30-minütige Talkshow, in der aktuelle Entwicklungen mit Kollegen und anderen Gästen besprochen werden.

Nach der Live-Übertragung steht das Programm auch zum Ansehen und Hören zur Verfügung.

Die Folgen können in SD (360p) oder HD (720p) angehört oder angesehen werden. Links zu RSS-Feeds finden Sie auch in der nebenstehenden Dateibox.


(CEE)

Zur Homepage

READ  Hauptangeklagter Stefan Ernst gibt einen tödlichen Schuss von Walter Lubke zu
Written By
More from Heinrich Rapp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.