August 10, 2022

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Großbritannien unterzeichnet Abkommen mit Nigeria über illegale Migration

2 min read

Das Vereinigte Königreich hat ein Abkommen mit Nigeria zur Bekämpfung der illegalen Migration angekündigt.

In einem Tweet sagte Innenministerin Priti Patel, „das historische Abkommen mit Nigeria wird die Abschiebung gefährlicher ausländischer Krimineller erhöhen“.

Die Ankündigung vom Donnerstag erfolgte Stunden, nachdem das Vereinigte Königreich mindestens 10 Nigerianer wegen mutmaßlicher Einwanderungsdelikte abgeschoben hatte.

Menschenrechtsaktivisten in Großbritannien hatten ihre Besorgnis darüber geäußert, dass Mitglieder der LGBTQ+-Community, die in Großbritannien Asyl beantragt hatten, unter ihnen waren.

Menschen können aus dem Vereinigten Königreich abgeschoben werden, wenn sie keine britischen Staatsbürger sind und wegen einer Straftat verurteilt wurden.

Anfang dieses Monats hat der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) den ersten Flug storniert sollte Asylbewerber aus dem Vereinigten Königreich nach Ruanda bringen.

Der Flug gehörte dazu Asylplan in Ruandavon der britischen Regierung im April angekündigt, wonach einige Asylsuchende ein One-Way-Ticket nach Ruanda erhalten, um stattdessen dort Asyl zu beantragen.

Die Regierung sagte, das Programm würde andere davon abhalten, den Kanal zu überqueren.

Siehe auch  Die TSX steigt, da die geopolitischen Spannungen nachlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.