Oktober 21, 2021

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Greuther Fürth gewinnt in Braunschweig und überholt den HSV

2 min read

2. Bundesliga

Greuther Fürth zeigte eine positive Reaktion beim 0: 4 gegen Darmstadt 98 und gewann sein Auswärtsspiel bei Eintracht Braunschweig. Der VfL Osnabrück musste jedoch Insolvenz anmelden, da sie unter Zahlen standen.

Nachdem der VfL Bochum am Freitag einen wichtigen Heimsieg erzielt hatte, stand Greuther Fürth am Samstag unter besonderer Beobachtung. Aber auch Würzburg stand im Fokus, allerdings aus verschiedenen Gründen. Übersicht der Spiele.

Eintracht Braunschweig – Greuther Fürth 0: 3

Shamrock aus Fürth schüttelte während der Woche das trostlose 0: 4 aus der Kleidung und gewann beim abstiegsbedrohten Braunschweiger Eintracht 3: 0 (0: 0).

Sebastian Ernst erzielte das erste Tor in der 50. Minute. Dickson Abiama warf das 2: 0-Tor knapp außerhalb der Reichweite des Torhüters nach Hause. Der ersetzte Robin Kehr (90- + 3) stellte die Weichen für das klare 3: 0-Ergebnis.

Mit dem Sieg zog Fürth vorübergehend weiter HSV darüber, wer erst am Montag bei Karlsruher SC antreten wird. Der Tabellenführer ist derzeit noch das VfL Bochumder Heidenheim am Freitag mit 3: 0 besiegte.

VfL Osnabrück – SC Paderborn 0: 1

Das SC Paderborn hat seinen Abwärtstrend nach vier Spielen ohne Sieg in VfL Osnabrück gestoppt. Die Mannschaft von Trainer Steffen Baumgart gewann in einem intensiven Spiel 1: 0 gegen Niedersachsen. Sven Michel erzielte am Samstag in der 56. Minute das entscheidende Tor. Zuvor hatten die Gäste über 20 Minuten gespielt, weil Osnabrück Maurice Trapp nach einer Aktion am Rand des Strafraums die rote Karte sah. Richter Martin Petersen hatte die Aktion als Fehler und Notbremse beurteilt – eine sehr schwierige Entscheidung.

Siehe auch  Olympia-Athleten versprachen rechtliche Unterstützung, wenn sie gegen Sport protestierten

VfL-Torhüter Philipp Kühn verhinderte mit mehreren Paraden mehrmals eine frühzeitige Entscheidung. Nach einer gelben Karte für Ron Schallenberg gab es erneut ein Unentschieden auf dem Feld. Osnabrück wurde stärker, aber der Ausgleich war nicht mehr möglich. Aufgrund des Erfolgs in der Tabellenmitte verbesserte sich Paderborn gegen den VfL auf einen Punkt.

Darmstadt 98 – Würzburger Kickers 2-0

Sie werden von Corona schwer geplagt Würzburger Kicker verpasste einen Überraschungscoup mit ihrer Einsatzmannschaft. Das Team von Bernard Trares mit nur noch 14 Profis verlor mit 0: 2 Darmstadt 98 und bleibt damit bislang spät in der 2. Bundesliga geschlagen. “Es wird sicher kein reguläres Spiel”, sagte Trares am Freitag voraus. Kickers mussten zum Spiel gehen, nachdem vier Profis aus der Corona-Quarantäne entlassen worden waren. Diese Woche hatte es im fränkischen Funktionsteam einen Koronafall gegeben.

Tobias Kempe (55. Minute) und Felix Platte (90 + 4) erzielten aufgrund der Pandemie die Tore vor leeren Reihen. Die Lilien hatten in der ersten Halbzeit bis zu 80 Prozent Ballbesitz und dominierten das Spiel. Würzburg hat sich gut geschlagen, muss aber auf den zweiten Saisonsieg warten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.