Oktober 28, 2021

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Globale Stimmung bleibt lauwarm, Wachstum, Daten im Fokus

2 min read

LONDON – Es wird erwartet, dass die europäischen Märkte am Freitag steigen und andere wichtige Märkte übertreffen, da globale Investoren weiterhin die Aussichten auf ein langsameres Wirtschaftswachstum belasten.

Der britische FTSE 100 wird mit 7.067 rund 40 Punkte höher gesehen, der deutsche DAX soll um rund 80 Punkte auf 15.732 steigen und der französische CAC 40 soll laut IG-Daten rund 39 Punkte auf 6.661 zulegen.

Asien-Pazifik-Aktien waren am Freitag gemischt, nachdem sie einen Großteil der Woche Verluste erlitten hatten, da Sorgen über Chinas regulatorisches Durchgreifen und ein nachlassendes globales Wachstum die Risikostimmung belasteten. Die Aktien der China Evergrande Group fielen aufgrund der Befürchtungen über ihre Schuldenprobleme weiter.

In den USA wurden Aktien-Futures zu Beginn des vorbörslichen Handels gelockert, während die Anleger im traditionell schwachen September vorsichtig blieben.

In den letzten Tagen haben die Anleger auf schwächere US-Inflationsdaten reagiert, die die Erwartungen eines bevorstehenden Rückgangs der Wertpapierkäufe durch die Federal Reserve und schwache Einzelhandelsverkaufszahlen aus China gedämpft haben, die auf eine Verlangsamung der globalen Wirtschaftserholung hindeuten.

Zurück in Europa kündigte der französische Autohersteller Renault am Donnerstag an, im Rahmen eines massiven Übergangs zu Elektrofahrzeugen bis zu 2.000 Ingenieur- und Support-Jobs in Frankreich abbauen zu wollen.

CNBC Pro Aktienauswahl und Anlagetrends:

An der Datenfront werden die britischen Einzelhandelsumsätze für August am Freitag vor der Glocke erwartet, während später am Morgen eine Reihe harmonisierter Inflationszahlen für die Eurozone erwartet wird.

S4 Capital veröffentlicht Halbjahresergebnisse, während Primark-Eigentümer Associated British Foods ein Handelsupdate veröffentlicht.

Abonnieren zu CNBC PRO für exklusive Nachrichten und Analysen sowie Live-Programme zum Geschäftstag aus der ganzen Welt.

Siehe auch  Massive Abschreibungen: BASF schreibt rote Zahlen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.