Juli 1, 2022

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

General, der durch den Hisbollah-Tunnel in den Libanon einreiste, um das Kommando der Heimatfront zu leiten

3 min read

Ein General der israelischen Verteidigungskräfte, der vor drei Jahren gerügt wurde, weil er Truppen unter seinem Kommando auf eine nicht autorisierte Tour durch einen entlang der libanesischen Grenze gefundenen Hisbollah-Tunnel geführt hatte, wurde zum nächsten Chef des Heimatfrontkommandos ernannt.

Brigg. Die Beförderung von General Rafi Milo, dem derzeitigen Leiter des IDF Command and Staff College, wurde verschoben, nachdem berichtet wurde, dass er eine Gruppe von Soldaten zu einem mitternächtlichen Ausflug in den Tunnel mitnahm, dem größten, der 2019 vom Militär während der Operation Northern Shield entdeckt wurde .

Milo und seine Soldaten folgten dem Tunnel bis zu seinem Ursprung, mehrere Kilometer innerhalb des libanesischen Territoriums. Dem Ynet-Bericht zufolge hatte Milo keine Erlaubnis seiner Vorgesetzten, den Tunnel zu besuchen, und er habe niemanden beim Militär über ihre Abreise informiert.

Nachdem die Geschichte bekannt wurde, wurde Milo vom Stabschef der IDF, Generalmajor Aviv Kochavi, und dem Chef des Nordkommandos der IDF, Generalmajor Amir Baram, zu einer Verkleidung gerufen.

Milo wird mit der neuen Rolle in den kommenden Monaten zum Generalmajor befördert.

Verteidigungsminister Benny Gantz hat auch die Ernennung von Generalmajor Uri Gordin, dem derzeitigen Chef des Heimatfrontkommandos, zum nächsten Chef des Nordkommandos der Armee genehmigt.

Generalmajor Uri Gordin, Leiter des israelischen Heimatfrontkommandos, spricht während eines Interviews mit AFP am 12. Oktober 2021 im Operationszentrum des Kommandos in Ramle. (Jack Guez/AFP)

Milo diente als Kommandeur der Elite-Marinekommandoeinheit Shayetet 13, der Aufklärungseinheit der Golani-Brigade und der 80. Division entlang der ägyptischen und jordanischen Grenze im Süden.

Siehe auch  Eine neue Charge von 1 Million Dosen Sinovac COVID-19-Impfstoff kommt bei PH . an

Er wurde 2017 zum Kommandeur der Galiläa-Division ernannt, wo er die Operation Northern Shield beaufsichtigte, bei der das Militär mindestens sechs grenzüberschreitende Angriffstunnel freilegte, die von der Hisbollah vom Südlibanon nach Israel gegraben wurden.

Laut IDF plante die Hisbollah, die Tunnel zu nutzen, um Zivilisten oder Soldaten zu entführen oder zu töten und im Falle von Feindseligkeiten einen Teil des israelischen Territoriums zu erobern.

Das israelische Militär gibt bekannt, dass es sich um den längsten grenzüberschreitenden Angriffstunnel handelt, den die Hisbollah am 29. Mai 2019 vom Libanon nach Israel gegraben hat. (Israel Defense Forces)

Am Donnerstag beendete die IDF die zweite Woche einer großen Übung, die sich auf plötzliche Ereignisse konzentrierte, die in mehreren Kriegsschauplätzen gleichzeitig auftraten, während sie sich auf die Nordfront konzentrierte.

Die Übung Chariots of Fire, die bis zum 3. Juni dauern soll, ist die größte Militärübung seit Jahrzehnten. Sie wurde letzten Mai wegen des Krieges mit Terrorgruppen im Gazastreifen verschoben

Sie sind ein engagierter Leser

Aus diesem Grund haben wir vor zehn Jahren The Times of Israel ins Leben gerufen, um anspruchsvollen Lesern wie Ihnen eine unverzichtbare Berichterstattung über Israel und die jüdische Welt zu liefern.

Deshalb haben wir jetzt eine Bitte. Im Gegensatz zu anderen Medien haben wir keine Paywall. Aber da unser Journalismus teuer ist, laden wir Leser ein, für die The Times of Israel wichtig geworden ist, unsere Arbeit zu unterstützen, indem sie beitreten Die Times of Israel-Community.

Siehe auch  WHO empfiehlt bahnbrechenden Malariaimpfstoff für gefährdete Kinder

Für nur 6 US-Dollar pro Monat können Sie unseren Qualitätsjournalismus unterstützen und gleichzeitig von The Times of Israel profitieren OHNE WERBUNGsowie Zugang Exklusiver Inhalt nur für Mitglieder der Times of Israel-Community verfügbar.

Vielen Dank,
David Horovitz, Gründungsherausgeber der Times of Israel

Tritt unserer Gemeinschaft bei

Tritt unserer Gemeinschaft bei

Schon ein Mitglied? Melden Sie sich an, um dies nicht mehr zu sehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.