Flüchtlinge: Twitter-Notruf – Von Banksy gespendetes Rettungsboot ruft um Hilfe

eDas von der britischen Künstlerin Banks gestiftete Rettungsboot Louise Michel machte nach seiner zweiten Rettungsaktion im Mittelmeer einen Notruf. “Wir brauchen dringend Hilfe”, sagte das Louise Michel-Team am Samstagabend auf Twitter. Auf dem Schiff ist ein Toter.

Nach einer ersten Rettungsaktion am Donnerstag rettete das Schiff am Freitag weitere 130 Flüchtlinge aus einem sinkenden Gummiboot. Neben dem Verstorbenen gibt es mehrere Flüchtlinge mit Benzinverbrennungen. Die Menschen sind seit Tagen auf See. Neben der zehnköpfigen Besatzung befinden sich 219 Flüchtlinge an Bord der Louise Michel.

Laut der Website des Seeverkehrs befand sich “Louise Michel” unter deutscher Flagge am frühen Samstagmorgen etwa 90 Kilometer südöstlich der italienischen Insel Lampedusa.

auch lesen

Meeresrettung im Mittelmeer

Das Schiff wurde unter strenger Geheimhaltung gechartert. Banksy, bekannt für ihre Kritik an der europäischen Flüchtlingspolitik, schmückte das Schiff unter anderem mit Graffiti eines Mädchens in einer Schwimmweste, das einen rosa herzförmigen Rettungsring trug. Louise Michel ist nach einer französischen Anarchistin des 19. Jahrhunderts benannt.

READ  Ostküste: Mindestens sechs Menschen wurden im Hurrikan Isayas getötet
Written By
More from Arzu

Hunderte demonstrieren gegen Elbhausees Entscheidung NDR.de – News

Ort: 10.07.2020 18:50 Uhr – NDR 90.3 Am Freitag flohen Demonstranten aus...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.