FC Bayern gegen 1. FC Düren mit Nübel, Roca, Sarr und Costa

Debütantin Ball gegen Düren!

Hansi Flick präsentiert am Donnerstag eine Reihe neuer Gesichter gegen den Fünftligisten aus Nordrhein-Westfalen, der in dieser Saison keine Punkte verloren hat. “Alle neuen Spieler werden eingesetzt”, versprach der Bayern-Cheftrainer am Mittwoch und bereitete viel Vorfreude auf einen Pokalabend vor, bei dem die Rolle des Favoriten noch nicht ausgeschlossen ist.

DFB-Pokal, 1. Runde: 1. FC Düren – FC Bayern am 15. Oktober von kl. 19 live im Fernsehen auf SPORT1, im Stream und auf SPORT1.de

Flick testet seine Newcomer gegen Düren und Fußball-Deutschland schaut genau hin. Die Münchner Mannschaft wird mit der kürzlich beförderten Arminia Bielefeld nur 44 Stunden in der Bundesliga spielen. In jedem Fall erwartet der deutsche Meister ab Donnerstag sechs Spiele in nur 16 Tagen.

Welche bayerischen Neuankömmlinge werden sich sofort entzünden und wer sollte eine Pause machen? SPORT1 bietet einen Überblick.

Alexander Nübel:

War SPORT1 hatte bereits am Sonntag berichtet, bestätigte Flick am Mittwoch: “Wir haben beschlossen, dass Alexander Nübel spielen wird.” Für den Anfänger aus Schalke ist es das erste Pflichtspiel in Bayern-Tracht. Flick ließ es offen, ob er während der Tasse verwendet wird. Das wäre logisch, denn dem 24-Jährigen wurden bei seiner Unterschrift Wetten garantiert. Nübels Auftritt wird nicht nur Manuel Neuer genau sehen. Bei seinem ersten FCB-Auftritt wird er direkt herausgefordert, obwohl Nübel nicht viel mit dem erwarteten Ergebnis zu tun hat. Neuer kehrt am Samstag in Bielefeld zum Tor zurück. Nübel bleibt die Nummer zwei in Erwartung weiterer Implementierungen.

Auf der Suche nach dem Ligakönig! Melden Sie sich jetzt für das SPORT1-Vorhersagespiel an

Tanguy Nianzou:

READ  Manchester City wird von Leicester City mit 2-5 besiegt

Die Bayern müssen noch auf seinen ersten Auftritt warten. Der 18-jährige Supertalent erlitt eine komplizierte Muskelverletzung in den vorderen Oberschenkelmuskeln, als er während des Trainings für die französische U20-Nationalmannschaft auf das Tor schoss. Zu SPORT1-Informationen, Nianzou sollte nach seiner schweren Verletzung erst Mitte bis Ende November vollständig mit dem Training im Team beginnen. Die Bayern wollen ihren Newcomer in der zweiten Saisonhälfte sorgfältig aufbauen, wo er voll erwartet wird. Zunächst wurde spekuliert, dass der junge Franzose Ende Oktober wieder voll teilnehmen könne. Derzeit ist er im Lauftraining.

Leroy Sané:

Der Transferantrag des FC Bayern wurde bisher in drei Pflichtspielen (ein Tor / zwei Vorlagen) verwendet. Am 27. September verletzte sich die 24-jährige Kapsel beim 1: 4-Klatschen in Hoffenheim am rechten Knie. Ironischerweise im Knie, wo er sich 2019 ein Kreuzband riss. Wie Nianzou befindet sich der Nationalspieler derzeit im Lauftraining. Seine Rückkehr zum Teamtraining könnte Anfang November erfolgen.

Marco Roca:

“Er kann eine gute Balance und Ballsicherheit ins Spiel bringen. Er braucht seine Zeit, um unsere Vorstellung vom Fußball zu verinnerlichen. Er hat die Zeit”, sagte Flick über den Neuzugang von Espanyol Barcelona. Der 23-Jährige, dessen Vorbild Xavi Alonso ist, wird im zentralen Mittelfeld gegen Düren antreten. Hinter Joshua Kimmich und Leon Goretzka ist er derzeit als Backup geplant. Als er am Dienstag vorgestellt wurde, sagte er: “Ich bin ein Spieler, der wachsen und sich entwickeln will. Zu den Besten zu gehören, ist eines meiner Ziele.”

Alle Video-Highlights von DFB-Pokal in der SPORT1-Medienbibliothek und in der SPORT1-App

Eric Maxim Choupo-Moting:

READ  FC Schalke 04 und Mark Ute: David Wagner warnt den 1. FC Köln

Der Sturmtruppler wird gegen Düren knacken – und darf das auch. Robert Lewandowski, der am Mittwoch gegen Bosnien-Herzegowina eine Latte für Polen geschlagen hat, bleibt gegen den Amateurverein verschont. Der Neuling für den kostenlosen Transfer, der zuletzt bei Paris Saint-Germain unter Vertrag stand, kann sich erstmals als Ersatz für den europäischen Fußballer des Jahres behaupten. Lewandowski sollte gegen Bielefeld in die Startaufstellung zurückkehren. Sehr motiviert sagt Choupo-Moting: “Ja, Lewandowski ist für mich der beste Stürmer der Welt. Aber kein Stürmer kann alle Spiele spielen. Ich bin sicher und ich bin sicher, dass ich der Mannschaft mit meiner Qualität helfen werde. Ich wünsche um viel Spielzeit zu bekommen. ”

Bouna Sarr:

Der Überraschungstransfer von Marseille ist nach rechts geplant, hauptsächlich als Herausforderer von Benjamin Pavard. Der 28-Jährige ist offensiver als sein Landsmann. “Sie suchten nach einem anderen Spielerprofil – einem offensiven Flügelspieler. Sie haben mich in diese Rolle gebracht”, erklärt Sarr. Sein erster Job als Rechtsverteidiger ist gegen Düren. Für Pavard könnte er ein ernsthafter Konkurrent werden. Wer gegen Bielefeld spielt, ist derzeit völlig offen. Trend: Pavard, aber Sarr kann nur überraschen.

Douglas Costa:

Die Tatsache, dass Uli Hoeneß ihn bei seiner Abreise als “Söldner” bezeichnete, bedeutet für den 30-jährigen Brasilianer nichts. Nach seiner Rückkehr wird er an seine erste starke Saison in München (2015/16) anknüpfen. Der Flügelspieler ist seit dieser Woche Teil des Teamtrainings und hat bisher einen neuen Eindruck hinterlassen, obwohl er in letzter Zeit bei Juventus häufig verletzt wurde. Wenn Costa in Form ist und Düren heraufbeschwört, steht seinem nächsten Auftritt in Arminia nichts mehr im Wege. Sané, Kingsley Coman und Serge Gnabry hatten eine herausragende Konkurrenz. Costa sagt klar: “Ich bin in Italien gereift und habe noch härter an meinem Körper gearbeitet. Jetzt möchte ich nur zeigen, was ich kann.” Sportdirektor Hasan Salihamidzic fügte hinzu: “Wir sind zuversichtlich, dass wir Douglas wieder auf das Niveau bringen können, das er hier bereits erreicht hat.”

READ  Deshalb feiert das Netzwerk Kalle Riedle
More from Barthold Baier

Manchester City wird von Leicester City mit 2-5 besiegt

Manchester City erlitt im 3. Spiel der Premier League eine historische Niederlage....
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.