Oktober 27, 2021

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

EU verteilt erste Zahlungen aus der COVID-19-Kriegskasse

2 min read

DATEIFOTO: Flaggen der Europäischen Union wehen vor dem Hauptsitz der Europäischen Kommission in Brüssel, Belgien, 5. Mai 2021. REUTERS / Yves Herman reuters_tickers

Dieser Inhalt wurde am 28. Juni 2021 – 17:16 Uhr veröffentlicht

Von Kate Abnett

BRÜSSEL (Reuters) – Die Europäische Union hat am Montag die ersten Mittel aus ihrem riesigen COVID-19-Konjunkturfonds in Form von Zuschüssen zur Schaffung von Arbeitsplätzen und zur Unterstützung von Unternehmen in von der Pandemie betroffenen Volkswirtschaften verteilt.

Die 27 EU-Staaten stehen kurz davor, Geld aus einem Fonds in Höhe von 800 Milliarden Euro (954,32 Milliarden US-Dollar) in Form von Zuschüssen und Darlehen zu erhalten, der durch Schuldenerhebungen der Europäischen Kommission im Namen der Mitgliedstaaten finanziert wird.

Die Kommission, die EU-Exekutive, sagte am Montag, sie habe die ersten Mittel des Fonds ausgezahlt – 800 Millionen Euro an Zuschüssen an 16 EU-Länder, darunter Frankreich, Deutschland, Dänemark, Estland und die Tschechische Republik.

„Ich freue mich sehr, dass es uns gelungen ist, NextGenerationEU-Sendungen wie geplant zu starten“, sagte EU-Haushaltskommissar Johannes Hahn in einer Erklärung.

Der COVID-19-Konjunkturfonds ist als NextGenerationEU bekannt.

Mit dem Geld werden 41 nationale und regionale Programme finanziert, die darauf abzielen, die Lücke zwischen Notfallmaßnahmen und langfristigen Investitionen durch Maßnahmen zur Stärkung der Gesundheitssysteme, zur Schaffung von Arbeitsplätzen oder zur Unterstützung von Unternehmensinvestitionen zu schließen.

Gefördert werden Projekte, die dazu beitragen, die Unterschiede in der Wirtschaftskraft verschiedener Regionen abzubauen – im EU-Jargon als „Kohäsionsfinanzierung“ bekannt. Länder können damit auch Projekte ab Februar 2020 erstatten.

Um von den Rückforderungsgeldern der EU zu profitieren, musste jede Regierung festlegen, wie sie ihren Anteil ausgeben würde, mit der Einschränkung, dass mindestens 37 % für die Bekämpfung des Klimawandels und mindestens 20 % für die Rückkehr zur an das digitale Zeitalter angepassten Wirtschaft verwendet werden müssen.

($ 1 = € 0,8383)

(Berichterstattung von Kate Abnett; Redaktion von John Chalmers und Gareth Jones)

Siehe auch  Die weltweite Stromnachfrage übersteigt das Niveau vor der Pandemie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.