Oktober 17, 2021

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Es ist keine weitere Anwendung erforderlich, um den Kronenkontakt zu verfolgen

2 min read

Wird es bald eine Anwendung geben, um nach möglichen Kronenkontakten zu suchen? Neues System von Apple und Google ermöglicht einfacher Verfolgung. Der Dienst funktioniert jedoch nicht auf allen Smartphones.

IM Deutschland Die Corona Alert-App steht zum Download zur Verfügung und soll die Gesundheitsbehörden bei der Verfolgung von Kontakten unterstützen. Es wurde seitdem 18 Millionen Mal heruntergeladen. Aber bald ist dies möglicherweise nicht mehr erforderlich. Wie “Spiegel” berichtet, präsentierten sich Technologie-Giganten und Apple Google neues System am Dienstagabend: Exposure Notifications Express, für das keine spezielle Anwendung heruntergeladen werden muss. Die Unternehmen hoffen, dass dies nicht nur die Technologie weiter verbreitet, sondern auch den Behörden erleichtert.

Von nun an müssen sie keine eigene Anwendung mehr entwickeln, aber wenn das neue System verwendet wird, werden die Daten zu einem positiven Corona-Fall an Apple und gesendet Google Transfer. Dies erfolgt nach Angaben des Unternehmens über eine “benutzerfreundliche Benutzeroberfläche”. Die Daten müssen weiterhin über Bluetooth übertragen werden und anonym bleiben, was durch den sogenannten Tagesschlüssel garantiert werden muss. Der Vergleich dieses Schlüssels mit den Daten der Mobiltelefone der Benutzer wird nur auf dem Gerät selbst durchgeführt. Auf Apple und Google Die Informationen kommen nicht an.

Einfacher Aktivierungsprozess

Der Zugriff auf das neue System ist für Benutzer äußerst einfach. Eine Handybenachrichtigung informiert Sie darüber, dass es ein neues Formular zum Verfolgen von Kontakten gibt. Wenn die Option bestätigt wird, initiieren Apple-Geräte einen Prozess zum Aktivieren des neuen Systems. Bei Android-Modellen ist dies etwas anders, da der Download einer automatisch generierten Anwendung von der jeweiligen Gesundheitsbehörde beginnt.

Siehe auch  DAX hat die Marke von 13.000 Punkten überschritten - Asien an der Börse nicht kompatibel --- Impfstoff Corona: BioNTech unterzeichnet ersten Liefervertrag - Philips hat die Erwartungen im zweiten Quartal übertroffen - Wirecard im Fokus | Botschaft

Es gibt jedoch einen kleinen Trick: Die neue Technologie wird nicht auf allen Smartphones verwendet. Der iPhones Exposure Notifications Express funktioniert nur mit der neuesten Version der iOS 13.7-Software, die ab Dienstag verfügbar ist. Das Betriebssystem Android 6.0 wird für Android-Geräte benötigt.




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.