November 30, 2021

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Emmanuel Macron würdigt Merkel, die als “MdEP” gebrandmarkt wird Politik | Nachrichten

2 min read

Nach dem letzten Frankreich-Besuch von Angela Merkel als Bundeskanzlerin würdigte Macron die “außergewöhnliche Karriere” des deutschen Staatschefs emotional. Er sagte: „Danke, dass Sie diesen enthusiastischen jungen Präsidenten willkommen heißen, der etwas bewegen wollte, und für Ihre Geduld und Freude mit mir.

„Du hast diese Energie und manchmal diese Arroganz mit so viel Freundlichkeit und Weisheit aufgenommen, ich habe daraus gelernt.

„Wir haben viel gemeinsam aufgerüttelt und vor und nach der Krise viel für Europa getan.

“Frankreich kennt und liebt Sie, seit Sie Kanzler wurden”, sagte er.

“Sie haben im Laufe der Jahre dazu beigetragen, Europa vereint zu halten.”

Nach Angaben des französischen Präsidenten überreichte Macron ihr das Großkreuz der Ehrenlegion, das “die Stärke der von Angela Merkel gepflegten deutsch-französischen Freundschaft verkörpert”.

Als Antwort twitterte der Europaabgeordnete Philip Olivier: „Was für eine Anerkennung seiner erbärmlichen Tradition!

“Es ist eine tägliche Beleidigung für Frankreich, einen solchen Führer zu haben!”

Dies geschah weniger als eine Woche, nachdem Macron einen Rückschlag erlitten hatte, als die Sanktionsdrohungen gegen Großbritannien inmitten eines wachsenden Fischereistreits aufgehoben wurden.

Live-Updates: Brexit Live: Frost gewinnt nach Paris-Gesprächen

Am Ende der Präsentation umarmten sich die beiden Anführer.

Nach den französischen Präsidentschaftswahlen 2017 wurden Herr Macron und Frau Merkel engere Führer und knüpften engere Verbindungen zwischen den beiden Ländern.

Als Reaktion auf Covid-19 bildeten die beiden Länder beispielsweise eine Allianz, die im Jahr 2020 zu einem 50-750-Milliarden-Euro-Konjunkturplan führte, der hauptsächlich durch gebündelte europäische Kredite finanziert wurde.

Während seiner 16-jährigen Amtszeit musste sich Merkel mit verschiedenen französischen Präsidenten zusammenschließen, darunter Jacques Chirac, Nicolas Sarkozy und Franസ്ois Hollande.

Siehe auch  Indische Männer verlieren 1: 1 gegen Deutschland, Frauen verlieren erneut: Tribune India

Die Kanzlerin wird im Dezember aus der Politik zurücktreten.

Die Sozialdemokraten (SPD), die Gewinner der Bundestagswahl vom 26. September, sowie Grüne und Liberale führen derzeit Gespräche zur Bildung einer neuen Regierung.

Sollten die Gespräche erfolgreich sein, wird der derzeitige Finanzminister der Sozialdemokrat Olaf Scholes sein.

Die Bundeskanzlerin wird am 11. November zum Friedensforum und dem Treffen am nächsten Tag in Libyen nach Paris zurückkehren.

Zusätzliche Berichterstattung von Maria Ortega.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.