September 21, 2021

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Drei Tote, Kinder nach Einsturz eines Gebäudes in Uganda gerettet

2 min read

Drei Menschen wurden am Sonntag getötet, als ein im Bau befindliches Gebäude in Kampala bei einem heftigen Regensturm einstürzte, aber zwei Kinder wurden lebendig aus den Trümmern gezogen, teilte das ugandische Rote Kreuz mit.

In den sozialen Medien veröffentlichte Bilder zeigten Bauarbeiter und Passanten, die mit bloßen Händen Trümmer graben, und Feuerwehrleute, die mit Schneidgeräten verdrehtes Metall durchsägen, um Menschen zu erreichen, die befürchtet werden, eingeschlossen zu werden.

Die Sprecherin des Roten Kreuzes, Irene Nakasiita, sagte, drei Leichen seien aus den Trümmern des vierstöckigen Gebäudes geborgen worden, während zwei Mädchen im Alter von fünf und neun Jahren lebend gerettet und von Kampala ins Hauptkrankenhaus gebracht wurden.

Das Gebäude befindet sich neben dem normalerweise überfüllten Busbahnhof Kisenyi, einem wichtigen Verkehrsknotenpunkt in der ugandischen Hauptstadt.

Nakasiita sagte, es gebe Befürchtungen, dass Motorradtaxifahrer und andere im Gebäude Schutz vor dem Regen gesucht hätten und unter der eingestürzten Struktur begraben werden könnten.

Noch bei Einbruch der Dunkelheit fegten Rettungskräfte die Baustelle mit zwei Baggern ab. „Die Suche und Rettung geht weiter“, sagte Nakasiita.

Polizeisprecher Luke Owoyesigyire sagte, der Einsturz des Gebäudes habe „Fahrzeuge, Motorräder und Arbeiter“ erfasst, aber die Zahl der eingeschlossenen Personen sei noch nicht bekannt.

Unfälle auf Baustellen sind in Uganda üblich, wo die Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften lax sind.

Im Juni stürzte ein Steinbruch in Kampala ein, wobei mindestens vier Arbeiter ums Leben kamen.

Im Mai starben mindestens 15 Bauarbeiter beim Einsturz des Gebäudes, an dem sie in der Hauptstadt arbeiteten.

(AFP)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.