Oktober 25, 2021

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Donald Trump hat Corona: Sie infizierten sich aus dem Rosengarten

3 min read

Es ist noch unklar, wo Donald Trump infiziert mit Coronavirus. Der Präsident hat in den letzten Wochen jeden Tag mehrere Termine vereinbart. Aber eines dieser Ereignisse rückt jetzt in die Öffentlichkeit: die Ernennung von Amy Coney Barrett als Richterin für Der Oberste Gerichtshof. Trump hatte den Anwalt letzten Samstag dem Obersten Gerichtshof vorgeschlagen, und seitdem haben mindestens sieben Teilnehmer positiv auf Coronavirus getestet.

Fotos zeigten Gäste, die zusammen standen und sich ohne Maske oder Mindestabstand umarmten. Die eigentliche Nominierung fand im Rosengarten im Weißen Haus statt, dh. draußen. Nach Angaben der Washington Post waren die Gäste danach auch drinnen an der Rezeption.

Die bekanntesten Infizierten sind Donald Trump sich und seine Kone Melania. Die beiden Krankheiten wurden am Freitag bekannt. Der Präsident kam zur Behandlung heraus in ein Militärkrankenhaus geflogenvorsichtshalber, wie das Weiße Haus sagte.

Der Präsident der Universität Notre Dame ist ebenfalls krank, John Jenkins. Er wurde zur Nominierung am Samstag eingeladen, weil der Kandidat Barrett in Notre Dame studierte. Er wurde dann innerhalb der Universität kritisiert und hatte sich Es tut uns leidfür das Ignorieren der Koronaregeln bei der Veranstaltung.

Jenkins sagte nach seiner Ankunft im Weißen Haus, dass sie einen Nasenstab für einen schnellen Koronatest genommen hätten. Solche Schnelltests liefern sofortige Ergebnisse, sind jedoch weniger zuverlässig als komplexe PCR-Tests. Jenkins schrieb, dass er dann mit anderen Gästen, die alle eine Maske trugen, in ein Zimmer geführt wurde. Wenig später wurde ihnen gesagt, dass alle Schnelltests negativ seien und sie nun ihre Masken entfernen könnten. Jenkins nannte es einen Fehler, keine Maske zu tragen und sich die Hand zu geben. Er konnte kein gutes Beispiel geben.

Siehe auch  Der Buckingham Palace enthüllt die Gästeliste für die Beerdigung von Prinz Philip

Neben Jenkins ist mit Kellyanne Conway Eine andere Person wurde in den letzten Tagen krank, was Trump nicht mehr jeden Tag sieht. Conway war ein langjähriger Berater von Trump und seinem ehemaligen Kampagnenleiter. Sie hielt im August an, war dort für Barretts Nominierung, aber auch zur Vorbereitung auf das TV-Duell mit Joe Biden.

Unter den Neuinfizierten befinden sich auch zwei republikanische Senatoren: Mike Lee aus Utah und Thom Tillis aus North Carolina. Die siebte kranke Person ist ein JournalistWer an der Veranstaltung teilnahm, gab der Korrespondentenverband des Weißen Hauses bekannt.

Neben der Akkumulation macht sich auch der Zeitablauf bemerkbar. Corona-infizierte Menschen entwickeln sich im Durchschnitt Symptome fünf Tage nach der Infektion. Nach der Nominierung am Samstag wären um den Donnerstag herum Symptome zu erwarten gewesen – was gut zum Zeitablauf mit Trump passt, der am Freitag seine Infektion ankündigte.

Bisher gibt es keine tatsächlichen Hinweise auf Trumps Infektionskette. Zum Beispiel hätte er seinen Kollegen Hope Hicks unter Vertrag nehmen können, mit dem er in engem Kontakt steht und der am Mittwoch positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Hicks war nicht in der Nominierung von Barrett im Rosengarten. Eine völlig andere Infektionsquelle ist ebenfalls denkbar.

Symbol: Gespiegelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.