Oktober 19, 2021

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Die US-Wirtschaft schafft weit weniger Arbeitsplätze als erwartet; Britische Verbrauchergruppen warnen vor Brennstoffarmut – wie es geschah | Unternehmen

2 min read

Das Tempo der Schaffung von Arbeitsplätzen in den Vereinigten Staaten enttäuschte den zweiten Monat in Folge und verstärkte die Zweifel der Märkte an der tatsächlichen Fähigkeit der Fed, bereits im nächsten Monat Kürzungen bei den Ankäufen von Vermögenswerten anzukündigen.

Nicht alle zugrundeliegenden Details sind jedoch so enttäuschend, da die Arbeitslosenquote den dritten Monat in Folge auf ein Niveau gesunken ist, das sich der Schwelle nähern könnte, unter der sich der zugrunde liegende Inflationsdruck weiter verstärken könnte. Zudem überraschte der Stundenlohn im Anstieg und beschleunigte sich gegenüber dem Vormonat.

Auch wenn der jüngste Stellenbericht die weit verbreitete Ansicht des Marktes in Frage stellen könnte, dass eine Kürzungsankündigung bei der geldpolitischen Sitzung im November sehr wahrscheinlich ist, glauben wir, dass sich der Zeitplan nicht durch einen einzigen ändern wird. Sofern keine anderen Abwärtsüberraschungen eintreten, glauben wir, dass ein formelles Verlangsamungssignal vor Jahresende vom Fed-Ausschuss immer noch als zentrales Szenario angesehen wird.

Die entscheidende Frage ist, unabhängig vom genauen Verlauf der quantitativen Lockerung, was mit dem Leitzins passiert. Unserer Ansicht nach sind Zeitpunkt und Tempo der Zinssenkung kein direktes Signal für künftige Zinserhöhungen. Während die Prognosen der Fed darauf hindeuten, dass eine wachsende Zahl von politischen Entscheidungsträgern glaubt, dass eine Zinserhöhung irgendwann im Jahr 2022 gerechtfertigt sein könnte, glauben wir, dass dies etwa ein Jahr oder länger dauern könnte.

Siehe auch  Reform des Leitindex: Nach einer möglichen DAX-Erweiterung: Dies ist die mögliche Nachricht für neue DAX-Mitglieder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.