März 6, 2021

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Die Reaktion der ehemaligen Polizistin auf Madeleine McCanns Mutter auf das Verschwinden sei “nicht normal” gewesen.

3 min read
Welt

Ein ehemaliger Polizist, der an der Madeleine McCann-Affäre beteiligt war, hat erstaunlicherweise behauptet, Mutter Kate McCanns Reaktion auf das Verschwinden ihrer Tochter sei “nicht normal” gewesen.

Der ehemalige portugiesische Polizist Goncalo Amaral beschuldigte die McCanns der Vertuschung und bestand darauf, dass Kate an dem Tag, an dem ihre Tochter vermisst wurde, mehr verärgert sein sollte.

Amaral war der leitende Ermittler, bevor er im Oktober 2007 wegen Kritik an der britischen Polizei entlassen wurde.

Jetzt sind seine kontroversen Behauptungen Gegenstand eines neuen Dokumentarfilms über Maddies Verschwinden.

Die McCanns hatten Maddie, damals erst drei Jahre alt, mit ihren Zwillingsgeschwistern Sean und Amelie eingeschlafen, um mit ihren Urlaubsfreunden in einer Bar in der Nähe ihrer Wohnung in Praia da Luz Tapas zu essen.

Inzwischen fehlt Maddie.

In dem Dokumentarfilm Targeting Kate in Prime Suspect: Der Fall Madeleine McCann werden Amarals Vorwürfe ausgestrahlt.

Er sagte: „Sie hat zwei Kinder, die in einem Kinderbett schlafen.

“Sie verlässt sie und geht zurück zu ihrem Abendessen, als sie auf den Balkon hätte gehen und schreien oder den Hörer abheben und um Hilfe bitten können.”

“Sie ging 100 Meter oder 200 Meter, um zum Restaurant zurückzukehren – das ist nicht normal.”

Die McCanns hatten die damals 3-jährige Madeleine mit ihren Zwillingsgeschwistern Sean und Amélie eingeschlafen, um mit ihren Urlaubsfreunden Tapas zu essen.  Foto / Getty Images
Die McCanns hatten die damals 3-jährige Madeleine mit ihren Zwillingsgeschwistern Sean und Amélie eingeschlafen, um mit ihren Urlaubsfreunden Tapas zu essen. Foto / Getty Images

In der Dokumentation erschoss Amaral auch deutsche Beamte, die fest davon überzeugt sind, dass der verurteilte Pädophile Christian Bruckner für Maddies Verschwinden verantwortlich ist.

Er beschrieb deutsche Beamte als alle reden, nicht handeln.

„Sie reden viel, aber sie legen keine Beweise vor.

READ  Ruandischer Beamter gibt Gesetzesverstöße im Fall "Hotel Ruanda" zu

„Die Frage ist, was machen sie? Warum erzählen sie es uns nicht? Es gibt einen großen Mangel an Beweisen.

„Es gibt keinen Beweis. Sie müssen beweisen, dass jemand die Wohnung betreten hat. Sie müssen beweisen, dass dies geschehen ist, aber die deutschen Behörden haben keine weiteren Informationen veröffentlicht.

“Es reicht nicht aus, jemanden zu finden, der zu einem Profil passt. Dieser Verdächtige ist fast der perfekte Verdächtige.”

Amaral war in einen langen Rechtsstreit mit den McCanns verwickelt, nachdem er 2008 sein Buch The Truth of the Lie veröffentlicht hatte.

Darin beschuldigte er die Familie, Maddies Unfalltod vertuscht zu haben.

Der beschämte ehemalige Polizist Goncalo Amaral hat behauptet, Kate McCann habe auf das Verschwinden ihrer Tochter Madeleine reagiert "nicht normal".  Foto / Netflix
Der beschämte Ex-Polizist Goncalo Amaral sagte, Kate McCanns Reaktion auf das Verschwinden ihrer Tochter Madeleine sei “nicht normal”. Foto / Netflix

Amaral, 61, erzählte einer spanischen Fernsehsendung im Dezember 2019, als er ein Foto eines anderen Mannes zeigte, der zuvor mit Maddies Entführung in Verbindung gebracht worden war, dass der mutmaßliche Entführer seinem Vater Gerry McCann “ähnlich, sehr ähnlich” sei.

Er sagte auch unbegründet, dass MI5-Spione dazu beigetragen hätten, Maddies Verschwinden und Tod zu vertuschen.

Als Antwort darauf hat Gerry zuvor gesagt, dass Amarals Behauptungen ihre Suche nach Maddie behindert haben.

“Ich bin sicher, dass es eine sehr kleine Minderheit von Menschen ist, die ihre Zeit damit verbringen, aber es hat das, was wir tun, völlig durchdrungen.”

In der Zwischenzeit sagte Brückers Anwalt Friedrich Fulscher, sein Mandant habe nichts mit dem Fall zu tun, obwohl er in der Nacht, in der Maddie vermisst wurde, in der Nähe des McCanns Resorts untergebracht worden sei.

Die McCanns haben wiederholt gesagt, dass die falschen Anschuldigungen gegen sie Madeleines Suche behindert haben.
Die McCanns haben wiederholt gesagt, dass die falschen Anschuldigungen gegen sie Madeleines Suche behindert haben.

Trotz der Bemühungen der deutschen Behörden, ihn an Brückner zu binden, gibt es laut seinem Anwalt keine Beweise dafür, dass er beteiligt ist.

READ  Roger Stone beschuldigt Nordkorea des angeblichen Wahlbetrugs

„Mein Kunde wurde mit nichts belastet.

„Er wird untersucht und verdächtigt. Ich muss davon ausgehen, dass sie keine konkreten Beweise haben. Ich denke, das ist ziemlich typisch für uns Deutsche.

“Wir denken, wir sind etwas Besonderes, zumindest in Europa, und wir können Dinge besser machen als andere Nationen. Wir werden sehen, ob das der Fall ist, aber ich denke nicht.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.