Oktober 17, 2021

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Die PR von Singapur, die Malaysia bei den SEA Games vertrat, wurde wegen NS-Verstößen, Courts & Crime News und Top Stories inhaftiert

3 min read

SINGAPUR – Ein ständiger Einwohner Singapurs, der Malaysia in den letzten zehn Jahren beim Schwimmen bei verschiedenen Südostasiatischen Spielen (SEA) vertreten hat, wurde am Dienstag, dem 9. Februar, zu acht Wochen Gefängnis verurteilt, weil er seinen Verpflichtungen gegenüber dem Nationalen Dienst (NS) nicht nachgekommen war.

Der 24-jährige Malaysier Lim Ching Hwang verließ Singapur im Juli 2015 und erschien im November dieses Jahres nicht zur Aufnahme.

Er kehrte erst fast drei Jahre später im Juni 2018 zurück und trat im April 2019 ein.

Am Dienstag bekannte sich Lim in zwei Punkten nach dem Enlistment Act schuldig, wobei eine weitere Anklage bei der Verurteilung durch den Bezirksrichter Ronald Gwee berücksichtigt wurde.

Untersuchungen zeigen, dass Lim für das malaysische Team bei den SEA Games 2011, 2013, 2015 und 2017 geschwommen ist.

Das Gericht hörte, dass er 2010 nach Singapur kam, um an der Singapore Sports School zu studieren. Am 4. März 2014 wurde ihm der Status eines ständigen Wohnsitzes verliehen.

Im Mai 2014 erhielt er eine Einschreibebestätigung in Nova Scotia, erhielt jedoch von einer privaten Einrichtung ein Stipendium für ein Universitätsstudium in den USA ab September dieses Jahres.

Anschließend erhielt Lim von NS eine Frist, um ein Diplomstudium am Republic Polytechnic zu absolvieren. Aber er hat sein Studium nicht abgeschlossen und das Land im Juli 2014 verlassen.

Seine Familie versuchte daraufhin, einen Aufenthalt für ihn zu beantragen, um sein Universitätsstudium fortzusetzen, jedoch ohne Erfolg.

“In der Tat gewährt das Verteidigungsministerium (Mindef) im Allgemeinen keine Verschiebung des Universitätsstudiums”, sagte der stellvertretende Staatsanwalt R. Arvindren.

Siehe auch  Aldi verkauft heute das iPhone 8: Hier können Sie das Apple-Handy noch günstiger bekommen

Lims Familie beantragte Ende 2014 und 2015 weiterhin einen Aufenthalt, versäumte es jedoch, die für die Erteilung einer Ausreisegenehmigung erforderliche Kaution zu hinterlegen.

Im Februar 2015 teilten die Behörden Lims Vater mit, dass sein Sohn einen Termin für eine ärztliche Untersuchung für seine Einstellung festlegen müsse.

Am 2. Juni 2015 kehrte Lim nach Singapur zurück.

“Der Angeklagte gab zu, dass er seine ärztliche Untersuchung eingehalten hat … weil er befürchtete, dass er nicht zu den Spielen (SEA) 2015 nach Singapur einreisen könnte … aufgrund seiner Verstöße gegen das Einstellungsgesetz”, sagte DPP Arvindren.

Aber er verließ Singapur und kehrte am 7. Juli dieses Jahres in die Vereinigten Staaten zurück und suchte weiterhin einen Aufenthalt bei NS.

Später erzählte er seiner Familie, dass er seinen ständigen Aufenthaltsstatus aufgeben wollte, weil er unglücklich war, dass sein Aufenthalt nicht gewährt wurde.

Das Gericht hörte, dass Lim im November 2015 nicht zur Aufnahme erschienen war.

Nach Abschluss seines Studiums kehrte er schließlich im Juni 2018 nach Singapur zurück.

Er trat im April 2019 ein und schloss seine HL am 2. Februar dieses Jahres ab.

Am Dienstag sagte Lim dem Gericht, er bedauere seine Handlungen zutiefst und habe beschlossen, in Singapur zu bleiben. Er beabsichtigt auch, in Zukunft die Staatsbürgerschaft von Singapur zu beantragen.

Sein Urteil wurde auf den 23. Februar verschoben.

Der Fall Lim erhöht die Zahl der NS-Straftäter auf 17, seit der High Court 2017 den Strafrahmen für diese Säumigen festgelegt hat.

Es wäre unfair gegenüber der überwiegenden Mehrheit des nationalen Militärs, das seinem Land gewissenhaft dient, wenn Singapurer oder ständige Einwohner im Ausland der NS entkommen oder entscheiden dürfen, wann sie dienen sollen, sagte Mindef in einer Erklärung. Vorherige Pressemitteilung.

Siehe auch  Coronavirus: Was passiert am Donnerstag in Kanada und auf der ganzen Welt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.