Mai 6, 2021

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Die ersten Anzeichen des Todes durch das Verschwinden von Zebrastreifen

3 min read

23. Januar 2021, 12:00 Uhr EST

Eine kürzlich in der Zeitschrift Molecular Ecology veröffentlichte Studie behauptet, dass ungewöhnliche Kratzer und Flecken auftreten könnten Zauberprobleme für Zebras.

Die Autorin der Studie, Brenda Larison, ist besorgt darüber, dass ungewöhnlich gefleckte oder blonde Zebras ein Zeichen für eine Verschlechterung der genetischen Gesundheit bei Tieren sein könnten.

(Foto: Peter Holmes)

Kleinere Inkonsistenzen im physischen Erscheinungsbild von Wildtieren sind normal. Dies geschieht von Zeit zu Zeit. Aber die Natur erzeugt einzigartige und manchmal seltene Abweichungen vom Üblichen.

Im Jahr 2020 wurden zwei Zwerggiraffen aus geografisch isolierten Gebieten identifiziert. Unter dem Winterbabyboom der Kalbzeit in einer Robbenkolonie in England wurden mehrere melanistische Robben beobachtet.

LESEN SIE AUCH – – Zebrastreifen bieten keine Tarnung, Studienergebnisse

Die Studium

Forschungen von Brenda Larison, die in der Zeitschrift Molecular Ecology veröffentlicht wurden, unterstreichen die Bedeutung von Streifen und Flecken – Kombinationen alternierender Haare – und was dies für die Gesundheit von Zebras bedeutet.

In der Vergangenheit hatten Tierarten eine relativ stabile Populationszahl. Aber selbst das wird angenommen, dass ihre Bevölkerung seit 2002 weltweit zurückgegangen ist.

Larison und sein Team befürchten, dass ungewöhnliche Flecken oder blonde Zebras ein Zeichen für eine Verschlechterung der genetischen Gesundheit von Zebras sein könnten.

Die genetische Vielfalt ist bei den meisten Tierarten wichtig. Aber Inzucht oder selektiv Die Zucht hat katastrophale Auswirkungen auf die Gesundheit, indem sie den Genpool verringert, wie sowohl bei in Gefangenschaft gehaltenen Tigern als auch bei rassenbedingten Gesundheitsproblemen bei Haushunden gezeigt wurde.

In einer natürlichen und gesunden Umgebung zirkulieren Gene frei durch Populationen und gewährleisten so die Gesundheit der Nachkommen und das Überleben der Arten.

Anthropogene oder menschliche Eingriffe wie die Zerstörung von Lebensräumen für landwirtschaftliche Zwecke und die Gründung von Städten stören jedoch den Genfluss.

In dieser Studie sequenzierten Larison und sein Team die Gene von 140 einzelnen Zebras, die über neun Stellen verteilt waren, um ihren Genfluss zu bewerten. Von den 140 Zebras hatten sieben anomale Streifenmuster, während der Rest das typische schwarz-weiß gestreifte Fell entdeckte.

Am Ende zeigten die Analysen, dass die genetische Struktur nicht mit der Variation des Fells innerhalb einer bestimmten Unterart übereinstimmte. Er identifizierte jedoch, wo der Genfluss aufgrund der Fragmentierung des Lebensraums begrenzt war.

Tiere aus diesen Populationen haben Hinweise auf Inzucht gezeigt.

Zusätzlich zeigten Tiere mit ungewöhnlichen Mänteln im Vergleich zu Tieren mit klassischen Zebrastreifen in ihren jeweiligen Populationen einen erhöhten Inzuchtnachweis.

Vom Teamleiter zu erinnern

“Unsere Ergebnisse weisen auf eine genetische Ursache für Kratzanomalien und dramatische Beweise für die Folgen der Fragmentierung des Lebensraums hin”, sagte Larison.

Sie sagte, dass Variationen in den Fellmustern möglicherweise keine direkten negativen Auswirkungen auf die Gesundheit der Tiere haben. Aber es kann ihre Chancen beeinträchtigen, als Partner ausgewählt zu werden.

Diejenigen mit den gesündesten Mänteln sind bevorzugter. Während die Änderungen am Plan des Zebras als Zeichen fragwürdiger Gene interpretiert werden können.

Tierfarbmuster sind oft eine Anpassung an ihre spezifische Umgebung. Dies macht sie manchmal für ihre Raubtiere weniger sichtbar und erschwert es den Parasiten, sich an ihre Haut zu binden.

VERWANDTER ARTIKEL – – Ausgestorbene Zebra-Unterarten, die durch selektive Züchtung wiederbelebt wurden

Weitere Zebranachrichten, Updates und ähnliche Geschichten finden Sie in den Nature World News!

READ  Noctua chromax.black: CPU-Kühler NH-D15S und NH-U9S in schwarz erhältlich

© 2018 NatureWorldNews.com Alle Rechte vorbehalten. Nicht ohne Erlaubnis reproduzieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.