Mai 14, 2021

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Die deutsche rechtsextreme AfD versucht, die Wähler mit einer Anti-Lockdown-Kampagne zurückzugewinnen

2 min read

BERLIN, 11. April (Reuters) – Deutschlands rechtsextreme Alternative für Deutschland (AfD) hat sich auf einer Wochenendkonferenz als Anti-Lockdown-Partei präsentiert, um vor den Wahlen im September wieder Unterstützung zu erhalten.

Fast 600 Parteimitglieder, die nach den Wahlen 2017 zum ersten Mal in das nationale Parlament eingetreten waren, versammelten sich trotz der Einschränkungen des Coronavirus in der östlichen Stadt Dresden, um sich auf ein Wahlmanifest zu einigen, einschließlich eines Aufrufs zum Austritt aus der Europäischen Union.

Aufgrund interner Spaltungen über den Radikalismus der Partei fiel sie in den Umfragen auf rund 11%, verglichen mit fast 13% bei den Wahlen 2017, als sie die drittgrößte Partei war und zum parlamentarischen Oppositionsbeamten wurde.

Während der Pandemie wurde die AfD mit Coronavirus-Leugnern in Verbindung gebracht und lehnte obligatorische Impfungen ab – etwas, das die Regierung nie vorgeschlagen hat. Einige AfD-Mitglieder haben sich den Anti-Lockdown-Protesten angeschlossen.

“Die AfD will diesen Verbotsorgien, dieser Inhaftierung, diesem Wahnsinn der Aussperrung zeigen, dass das nicht nötig ist”, sagte Co-Vorsitzender Jörg Meuthen gegenüber der Konferenz.

Die Delegierten unterstützten eine Coronavirus-Resolution mit dem Slogan “Deutschland. Aber normal”, die eine Ablehnung des Tragens von Masken in Kindergärten und Schulen und ein Ende der “unverhältnismäßigen” Sperrung beinhaltet.

Deutschland kämpft darum, eine dritte Welle der Pandemie einzudämmen, und Umfragen zeigen, dass eine Mehrheit die Beschränkungen unterstützt. Die Regierung von Angela Merkel entwirft ein Gesetz, um landesweite Maßnahmen zu verhängen, um ein verwirrendes Flickenteppich von Regeln zu vermeiden, die nicht konsequent durchgesetzt werden.

Die AfD-Delegierten unterstützten auch die Forderung an Deutschland, die EU zu verlassen und eine neue europäische Gemeinschaft von Volkswirtschaften und Interessen zu schaffen.

READ  13 Billionen US-Dollar Krisenschulden werden für große Volkswirtschaften fällig

Die Partei wurde 2013 als Anti-Euro-Partei während der Schuldenkrise in der Eurozone gegründet. Sie hat sich nach rechts bewegt und die Wut der Wähler über Merkels Politik der offenen Tür im Jahr 2015 genutzt. Er forderte Grenzkontrollen und ein Verbot von Minaretten.

Seine harte Linie in Bezug auf Migration hat einige Konservative dazu gebracht, nach rechts zu schwingen, aber seit dem Beitritt zum Parlament hat die AfD wenig Einfluss auf die Politik gehabt. Alle traditionellen Parteien weigern sich, mit ihm zusammenzuarbeiten. (Berichterstattung von Madeline Chambers; Redaktion von David Evans)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.