Mai 10, 2021

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Die Covid-19-Situation in Indien “jenseits der Träne”: WHO-Chef Tedros

2 min read

Der Leiter der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Tedros Adhanom Ghebreyesus, äußerte sich am Montag alarmiert über die aktuelle Covid-19-Krise in Indien und beschrieb die Situation als “jenseits der Kluft”.

Die Weltgesundheitsorganisation entsendet dort zusätzliches Personal und Hilfsgüter, um zur Bekämpfung der Pandemie beizutragen, sagte der WHO-Chef.

“Es ist erfreulich, dass in mehreren Regionen ein leichter Rückgang der Fälle und Todesfälle zu verzeichnen ist, aber in vielen Ländern wird Covid-19 immer noch intensiv übertragen, und die Situation in Indien ist unbeschreiblich”, sagte der WHO-Chef den Nachrichten zufolge Agentur. Reuters.

“Die WHO unternimmt alles, um kritische Geräte und Verbrauchsmaterialien bereitzustellen”, sagte Tedros Adhanom Ghebreyesus vor Reportern und fügte hinzu, die Organisation habe “Tausende von Sauerstoffkonzentratoren, vorgefertigte mobile Kampagnen für Krankenhäuser und Laborbedarf” gesendet.

Er sagte auch, die WHO habe mehr als 2.600 ihrer Experten aus verschiedenen Programmen, darunter Polio und Tuberkulose, in die Zusammenarbeit mit indischen Gesundheitsbehörden versetzt, um bei der Reaktion auf die Covid-19-Pandemie zu helfen.

Indien bekämpft die katastrophale Welle von Covid-19

Tedros ‘Kommentare kamen, als Indien gegen eine katastrophale Welle von Covid-19 kämpfte, die Krankenhäuser und Krematorien mit voller Kapazität überfordert hat.

Das Land mit 130 Millionen Einwohnern ist zum jüngsten Hotspot einer Pandemie geworden, bei der weltweit mehr als drei Millionen Menschen ums Leben gekommen sind, auch wenn reichere Länder mit beschleunigten Impfprogrammen Schritte in Richtung Normalität unternehmen.

Bei einem jüngsten Anstieg der Covid-19-Fälle haben Familien von Patienten soziale Medien genutzt, um nach Sauerstoffversorgung und dem Standort verfügbarer Krankenhausbetten zu fragen, und die Hauptstadt Neu-Delhi gezwungen, eine Sperrfrist von einer Woche zu verlängern.

READ  WhatsApp-Betrug: Immer mehr Menschen fallen darauf herein - mit fatalen Folgen

Abonnieren Neuwertige Newsletter

* * Geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein

* * Danke, dass Sie unseren Newsletter abonniert haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.