August 10, 2022

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

DEWG priorisiert nationale und globale digitale Transformation: Minister

2 min read

Jakarta (ANTARA) – Die Digital Economy Working Group (DEWG) unter Indonesiens G20-Präsidentschaft räumt der digitalen Transformation Priorität ein, nicht nur für Indonesien, sondern für die ganze Welt.

„Dies ist ein historischer Moment für Indonesien, um eine strategische Position zu nutzen, um die Richtung der Entwicklung der digitalen Wirtschaftslandschaft des Landes zu steuern“, sagte Johnny G. Plate, Minister für Kommunikation und Informationstechnologie.

Er eröffnete hier am Dienstag die DEWG-Veranstaltung und stellte fest, dass die Agenda der digitalen Transformation, die auch zu einer der Herausforderungen der indonesischen G20-Präsidentschaft geworden ist, von drei vorrangigen Themen der DEWG abgedeckt wird.

Das erste Problem betrifft die Wiederherstellung und Konnektivität nach COVID-19.

Zu diesem Zweck lud Indonesien die G20-Mitgliedsländer ein, die Bedeutung der digitalen Konnektivität zur Unterstützung der Wirtschaft zu erörtern, insbesondere für die Erholung von der COVID-19-Pandemie.

Die zweite betrifft digitale Kompetenzen und Kompetenzen, insbesondere den Aufbau digitaler Kapazitäten und die Nutzung digitaler Technologien.

Indonesien hat das G20-Toolkit zur Messung digitaler Kompetenzen und Kompetenzen entwickelt, um digitale Kompetenzen und Kompetenzen in den G20-Mitgliedsländern zu messen.

„Wir erwarten, dass die Mitgliedsländer ihre Erfahrungen austauschen können, damit ein kollektives Verständnis entsteht, das als Standard und Modell dient, das weltweit verwendet werden kann“, erklärte Plate.

Das dritte Thema, der grenzüberschreitende Datenfluss, betrifft die Einigung auf die vier Grundsätze der Datenverwaltung: Rechtmäßigkeit, Fairness, Transparenz und Gegenseitigkeit.

Ähnliche Neuigkeiten: Aufbau eines digitalen Ökosystems als Schlüssel für zukünftige Aktiengesellschaften

Die Frage des grenzüberschreitenden Datenflusses ist auch wichtig für die Dateninteroperabilität, sei es innerhalb der Gerichtsbarkeiten eines Landes oder zwischen Ländern.

Siehe auch  UN-Führer sprechen globale Besorgnis über regionale Konflikte an

Die drei Themen seien die Hauptvoraussetzungen für die Optimierung der digitalen Transformation, einschließlich der digitalen Wirtschaft, sagte der Minister.

Die digitale Wirtschaft Indonesiens ist weiter gewachsen. Im Jahr 2021 erreichte der Beitrag der digitalen Wirtschaft zum Bruttosozialprodukt 70 Milliarden US-Dollar.

Indonesiens digitale Wirtschaft wird bis 2030 voraussichtlich 315,5 Milliarden US-Dollar erreichen.

Das Ministerium schätzt, dass es weltweit 4,9 Milliarden Internetnutzer gibt, während Indonesien 204 Millionen Nutzer hat.

Ähnliche Neuigkeiten: Digitale Kompetenz ist von größter Bedeutung für die Suche nach Beschäftigungsmöglichkeiten in der Zukunft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.