Mai 10, 2021

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Deutschland strebt allein im Jahr 2022 5,2 GW neue erneuerbare Energien an

2 min read

Europas größte Volkswirtschaft hat Pläne angekündigt, allein im nächsten Jahr 5,2 GW Ökostromkapazität hinzuzufügen.

Die für 2022 geplanten Ausschreibungen für neue Onshore-Wind- und Solarprojekte in Deutschland verdreifachen die bisher geplante Erweiterung. Die gewünschten Ziele für die neue Photovoltaik im nächsten Jahr werden auf 6 GW gegenüber 1,9 GW steigen. Ein neuer Onshore-Windpark wird die zuvor geplanten 2,9 GW um weitere 1,1 GW erweitern.

Berlin hat 2030 als Frist für die Versorgung von Europas größtem Strommarkt zu 65% aus erneuerbaren Quellen im Blick.

Die Versteigerung der Baurechte für Ökokraftwerke entscheidet über den Bau. Ab 2022 müssen Entwickler die Ermäßigung der Steuer auf erneuerbare Energien berücksichtigen, die auf Benutzerrechnungen gezahlt wird. Nach deutschem EEG-Gesetz über erneuerbare Energien wird dieser Zuschuss ab 2024 auf 5 Cent pro kWh erhöht, verglichen mit derzeit 6,5 Cent pro kWh.

Wenn die Ausschreibungen von den Entwicklern nicht eingehalten werden, hat Berlin letzte Woche angekündigt, den Restbetrag für die Anforderungen von 2023 zu übernehmen.

Bei den Bundestagswahlen im September wird Angela Merkel nach 12 Jahren als Bundeskanzlerin zurücktreten. Dank der Kontinuität der von der deutschen Verfassung und ihrem Wahlsystem für proportionale Vertretung favorisierten Koalitionsregierungen werden bei seiner Abreise nur wenige Änderungen in der Energiepolitik erwartet.

Merkel wird als Umsetzung, wenn nicht als Architektin der Energiewende oder der Energiewende des Landes in Erinnerung bleiben. Sie beschleunigte sich 2011, als Merkel nach der Katastrophe von Fukushima ein Programm zur Abschaltung von 22 deutschen Kernkraftwerken ankündigte. Der letzte zu schließen wird sein Eon 1,4 GW Isar Ohu 2 Fabrik in Bayern; Die Dreharbeiten sollten im Dezember 2022 eingestellt werden.

READ  Aldi-Wurst kann schwere Krankheiten verursachen

Kommunale grüne Energie erlebt in Deutschland eine Wiederbelebung. Letzte Woche der Kleine Die preußische Gemeinde Anklam hat ihre Unterstützung für einen neuen 300-MWp-Solar-Photovoltaikpark angekündigt, als der größte in Deutschland gefeiert. Wenn es gebaut wird, wird es das in den Schatten stellen 145 MW Solarpark in Neuhardenburg auch in Preußen, eine PV, die auf einem ehemaligen ostdeutschen Militärflugplatz gebaut wurde.

Saubere Energiefabriken, die von Bürgergenossenschaften kontrolliert werden, sind ein weiteres Standbein der deutschen Energieszene. Die DGRV-Vertretung der Genossenschaften berechnet, dass rund 40% aller Solaranlagen in Deutschland von ihren 800 operativen Genossenschaften oder „EnergieGenossenschaften“ kontrolliert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.