Oktober 17, 2021

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Deutschland stimmt einer Reform zur Erhöhung der Gehälter von Pflegepersonal zu

1 min read

BERLIN (Reuters) – Die Bundesregierung hat am Mittwoch grünes Licht für eine Reform des Pflegesystems gegeben, die eine jährliche Steuersubvention von 1 Milliarde beinhaltet. Euro (1,22 Milliarden US-Dollar), um die Gehälter des Pflegepersonals zu erhöhen und den Beitrag der Bewohner von Pflegeheimen zu reduzieren.

Die Reform, von der 1,2 Millionen Pflegekräfte in Deutschland betroffen sind, folgt der Kritik an der niedrigen Bezahlung des Personals während der Coronavirus-Pandemie und ist ein Versuch, mehr Arbeitnehmer für den Job zu gewinnen, um mit einer alternden Bevölkerung umzugehen.

Ab nächstem Jahr will die Regierung jährlich 1 Milliarde Euro in die deutsche Pflegeversicherung einzahlen, die Teil der gesetzlichen Krankenversicherung ist.

Der Beitragssatz für Kinderlose erhöht sich um 0,1 Prozentpunkte auf 3,4% ihres Bruttolohns, während der Beitragssatz für Eltern unverändert bei 3,05 % liegt.

Pflegeheime und Pflegedienste müssen ihren Mitarbeitern ab September 2022 einen mit Gewerkschaften vereinbarten Mindestlohn zahlen, um weiterhin mit den Krankenkassen abrechnen zu dürfen.

Die Regierung erhofft sich dadurch für viele Beschäftigte höhere Löhne, da nach Angaben des Arbeitsministeriums derzeit nur etwa die Hälfte der Pflegekräfte kollektivvertraglich entlohnt wird.

Bewohnerinnen und Bewohner auf der Beitragsstufe von Pflegeheimen müssen je nach Grad ihrer Pflegebedürftigkeit begrenzt werden.

($ 1 = 0,8189 Euro)

(Berichterstattung von Holger Hansen, Schreiben von Caroline Copley, Redaktion von Christina Fincher)

Siehe auch  Niederlande und Deutschland kämpfen um Siege in der WM-Qualifikation | Sport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.