Mai 17, 2022

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Deutschland baut 5-MW-Elektrolysekraftwerk in Bayern

1 min read

13. Mai (jetzt erneuerbar) – Die High 2B Washerstof GmbH plant den Bau eines 5-Megawatt-Elektrolyseurs in Bayern, der in der zweiten Jahreshälfte 2023 mit der Produktion von grünem Wasserstoff für den lokalen Mobilitätssektor beginnen soll.

Die Kraftanlogen Energies & Services GmbH, ein Münchener Ingenieurbüro, musste die Anlage bauen, die mit einem alkalischen Elektrolyseur des norwegischen Herstellers NEL ASA (OSE: NEL) ausgestattet ist.

Der Elektrolyseur, der in der Gemeinde Pfeffenhausen installiert werden soll, wird von einem nahe gelegenen 10-MW-Solarpark der BürgerEnergie Niederbayern eG betrieben.

Die Anlage soll pro Tag durchschnittlich 1.200 kg grünen Wasserstoff produzieren, der per Lkw zu zwei Tankstellen in den Landkreisen München und Ebersburg transportiert wird. Zehn Wasserstoffbusse werden sauberen Kraftstoff für den Regionalverkehr in München nutzen und darüber hinaus weitere Kunden aus der Mobilitäts- und Energiebranche beliefern. Ab 2024/25 wird Grüner Wasserstoff auch im WTAZ vertrieben, einem Anwendungszentrum für Wasserstofftechnologie, das in der Nähe des Elektrolyseurs errichtet wird.

Hy2B WasherStop ist ein Joint Venture der Hynergy Invest GmbH, BayWa AG, Tyczka Hydrogen GmbH, Landkreise Landschut und München sowie Energiegenossenschaften wie Niderbayen eG, Isar eG und Unterhaching eG. Das Unternehmen wurde 2020 gegründet, um den Elektrolyseur herzustellen.

Melden Sie sich jetzt für den kostenlosen täglichen Newsletter von Renewables Now an!

Siehe auch  Coronavirus: USA mildern Testrichtlinien - Ärzte sind entsetzt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.