Juni 24, 2021

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Deutschland: Angela Merkel entschuldigt sich für die Sperrgesetze Nachrichten | D.W.

2 min read

Die Familien von Bundeskanzlerin Angela Merkel mussten während der Epidemie mehr Last tragen, da die deutschen Schulen geschlossen wurden und die Eltern aufgefordert wurden, von zu Hause aus zu arbeiten.

Sie stellten jedoch fest, dass es noch keine Zeit gab, die deutschen Kinderbetreuungs- und Bildungseinrichtungen wieder zu eröffnen.

“Wir sind noch nicht bereit, Kindertagesstätten und Schulen wieder zu eröffnen”, sagte sie in ihrem wöchentlichen Video-Podcast, der am Samstag veröffentlicht wurde. “Aber wir sind jetzt konsequenter. Es wird so schnell wie möglich wieder möglich sein, wenn wir keinen Kontakt mehr haben, uns fernhalten, Hygieneregeln befolgen und Masken tragen.”

‘Große Anstrengung’

Merkel sprach vor dem Treffen mit den 16 deutschen Premierministern am Montag, um die Epidemie zu erörtern, und sagte, die Krise würde eine Menge Anstrengungen von den Familien erfordern, da sie vor einer Woche steht – lange Sperre, aber mehr Geduld.

Wir tun alles, um Kindertagesstätten und Schulen wieder zu eröffnen, um Kindern einen Teil ihres vertrauten Alltags zurückzugeben und Familien zu befreien “, sagte Merkel.

Gleichzeitig warnte Merkel vor “einer echten Gefahr durch hoch ansteckende Virusmutationen”.

Die Bundesregierung steht zunehmend unter dem Druck, die Einführung des Impfstoffs zu verlangsamen. In Deutschland wurden Verteilungsstörungen seitens der Pharmaunternehmen und Unsicherheiten über die Wirksamkeit des AstraZeneca-Impfstoffs bei Personen ab 65 Jahren gemeldet.

Die Sperrung wird bis Mitte Februar fortgesetzt

Nach Angaben des Robert Koch-Instituts beträgt die Zahl der in sieben Tagen gemeldeten Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner derzeit 90,9. Das Ziel der Bundesregierung ist 50.

Bis diese Zahl deutlich reduziert ist, wird Deutschlands Lockdown nicht in Sicht sein, kommentierte Ralph Brinkhaus, Vorsitzender der Merkel-Konservativen Fraktion im Deutschen Bundestag, die am 14. Februar enden soll.

READ  Drei Spiele für Löws Team: Zwei neue Spieler im DFB-Team

“Es ist besser, jetzt etwas drastischer zu handeln als in der Out-in-Out-Situation, die letztendlich alle frustriert”, sagte er am Samstag gegenüber dem Redaktionsnetzwerk Deutschland.

Deutschland hat am Freitag Einreisebeschränkungen für Reisende aus Großbritannien, Irland, Brasilien, Portugal und Südafrika angekündigt, da weiterhin Bedenken hinsichtlich ansteckenderer Coronavirus-Varianten bestehen.

jsi / rc (AP, AFP, dpa)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.