Dezember 3, 2021

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Deutsches iPhone schwächelt im November Snap

2 min read

Das Risiko für Stagnation oder Depression ist über die Jahre deutlich gestiegen

Zum jetzigen Zeitpunkt, mit dem Aufkommen der vierten Epidemiewelle, sind alle traditionellen Frühindikatoren zu echten Rückwärtsindikatoren geworden. Sie zeichnen ein Bild der wirtschaftlichen Aussichten im Kontext von Konflikten in der Lieferkette, nicht einer Pandemie. Ebenso wird es bis zum Dezember-Stapel von Vertrauensindikatoren dauern, um einen besseren Überblick über die wirtschaftlichen Auswirkungen der vierten Welle der Pandemie zu erhalten.

Deutschland hat in den vergangenen Tagen bereits einige strenge Restriktionen verhängt, ist aber noch weit von der österreichischen Situation entfernt. Dies kann sich bald ändern. Österreich wird nicht nur der beste Indikator dafür sein, was in Deutschland in Bezug auf Infektionen und Maßnahmen der Regierung passieren wird, sondern die Nachricht von heute Morgen, dass SPD, Grüne und FDP eine Bündnisvereinbarung getroffen haben, wird Veränderungen bringen. Deutschlands Reaktion auf die vierte Welle hat ein Machtvakuum erreicht, die Übergangsregierung will keine drastischen Maßnahmen beschließen, die kommende Regierung ist noch nicht fertig und will vielleicht nicht wirklich eine neue Ära mit strengeren Kontrollen einleiten. Die für heute Nachmittag von den Führern der neuen Regierung erwartete Pressekonferenz wird Aufschluss über die nächsten Beschränkungen und Maßnahmen geben.

Zurück zum Konjunkturausblick: Die deutsche Wirtschaft litt bereits unter Lieferkettenkonflikten, allgemein hoher Inflation und besonders hohen Energie- und Rohstoffpreisen. Die Industrieproduktion ging im zweiten und dritten Quartal trotz geringerer Auftragsbücher und geringerer Lagerbestände sogar zurück. Der einzige Vorteil der Branche besteht darin, dass nur wenige Inputs erforderlich sind, um mindestens eine kurzfristige Aktivität zu erstellen. Strukturell wird es jedoch bis zum Frühjahr nächsten Jahres dauern, bis sich die Reibung in der Lieferkette verringert und die deutsche Industrieproduktion davon profitiert. Für die Gesamtwirtschaft spricht bereits die Kombination aus Lieferkettenkonflikten, hohen Energiepreisen und allgemein hoher Inflation für eine deutliche Abschwächung der Konjunktur im letzten Quartal des Jahres. Die vierte Welle der Pandemie wird die Wirtschaft nun an den Rand einer Stagnation oder technologischen Rezession treiben. Mit Unterstützung der Regierung und der Zentralbank ist die Lockdown-Verträglichkeit der Wirtschaft seit März 2020 deutlich gestiegen.

Der heutige IPO-Index zeigt, dass sich die Stimmung der deutschen Unternehmen vor dem Aufkommen der vierten Pandemiewelle verschlechtert hat. Das wird in den kommenden Monaten nicht gut. Zu Jahresbeginn hat sich das Risiko einer Stagnation oder Rezession in der deutschen Wirtschaft deutlich erhöht.

Siehe auch  Die iranischen Medien haben Israel beschuldigt, Kampfflugzeuge Passagierflugzeuge geschoben zu haben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.