Oktober 22, 2021

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Deutsches Gericht genehmigt europäische Top-Richter für Hilfe im Fall von Facebook-Daten Reuters | Geschäft

2 min read

Matthias Inverardi

Düsseldorf (Reuters) – Ein deutsches Gericht hat die Berufung von Facebook gegen Datenbeschränkungen gehört, die vom kartellrechtlichen Wachhund des Landes verhängt wurden, der sich in diesem Fall von einem europäischen Gericht beraten lässt.

Mit diesem Schritt wird ein zwei Jahre altes Gerichtsurteil aufgehoben, mit dem darauf hingewiesen wird, ob das Bundeskartellamt seine Befugnisse bei der Anwendung des Wettbewerbsrechts in Datenschutzfragen überschritten hat.

In der Europäischen Union, deren größtes Mitglied Deutschland ist, enthält die Allgemeine Datenschutzverordnung (DSGVO) ein Regelwerk, das 2018 zu Fragen der Technologie und der Privatsphäre eingeführt wurde.

“Die Frage, ob Facebook ihre Dominanz missbraucht … kann nicht ohne Bezugnahme auf den Europäischen Gerichtshof entschieden werden”, sagte der Oberste Gerichtshof in Düsseldorf in einer schriftlichen Erklärung.

Im Februar 2019 ordnete Andreas Mund, Leiter des Kartellbüros, Facebook an, dass das weltweit größte soziale Netzwerk die Marktbeherrschung missbraucht, um die Informationen seiner Nutzer ohne deren Zustimmung zu sammeln.

Dies beinhaltet das Sammeln von Daten über die Surfgewohnheiten von Benutzern, wenn sie eine Website mit einem Facebook-Like-Button besuchen – auch wenn ein Internet-Surfer nicht auf diesen Button klickt.

Facebook legte Berufung gegen die Entscheidung ein, und in der letzten bedeutenden Entwicklung des Falls hat ein deutsches Bundesgericht die Beschränkungen im vergangenen Juni wieder eingeführt.

Eine Jury unter der Leitung von Jürgen Kuhnen bemängelte Facebook, Facebook-Daten in sozialen Netzwerken und anderen Anwendungen wie WhatsApp, Instagram und Oculus zu sammeln.

Es stellt sich aber auch die Frage, ob das Kartellbüro seine Zahlungen überschritten, verschiedene Facebook-Unternehmen falsch ausgerichtet und dem Unternehmen eine faire Anhörung gegeben hat, bevor es Maßnahmen ergreift.

Siehe auch  Vor dem Spiel gegen England betonte der Deutsche Thomas Müller die kollektive Stärke seiner Mannschaft

“Das Oberlandesgericht hat heute Zweifel an der Rechtmäßigkeit der Entscheidung des Bundeskartellamtes geäußert und beschlossen, Fragen vor dem Europäischen Gerichtshof zu prüfen”, sagte Facebook in einer Erklärung.

“Unserer Meinung nach verstößt die Anordnung des Bundeskartellamtes auch gegen europäisches Recht.”

(Berichterstattung von Matthias Inverardi. Geschrieben von Douglas Buswin. Redaktion von Emma Thomason und Mark Potter)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.