Oktober 19, 2021

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Deutscher Gesetzgeber grillt Merkel über Drahtkartenbetrug | Nachrichten | D.W.

2 min read

Der deutsche Gesetzgeber plant, Bundeskanzlerin Angela Merkel und den stellvertretenden Bundeskanzler und Finanzminister Olaf Scholes wegen des Wirecard-Skandals zu befragen.

Wirecard wurde im Juni 2020 zum Schutz der Kreditnehmer eingereicht, nachdem zugegeben wurde, auf den Philippinen Treuhandkonten in Höhe von 1,9 Mrd. USD geführt zu haben. Es wurde auch festgestellt, dass der einmalige Riese des digitalen Zahlungsverkehrs Milliarden Schulden hat. Seit Jahren wird den Unternehmensbilanzen vorgeworfen, gefälscht zu sein.

Die Ökonomin der Freien Demokraten (FDP), Florian Tonkar, sagte der DW, Merkel habe während ihrer Reise nach China im Jahr 2019 mit dem chinesischen Präsidenten zugunsten der Wirecard gehandelt.

“Zu der Zeit hätte der Kanzler nicht zugunsten des Unternehmens handeln sollen, sondern der Staatsanwalt und die Polizei hätten marschieren und die Räumlichkeiten des Unternehmens untersuchen sollen”, sagte er.

Die Christdemokraten werden Merkel auffordern, am 23. April auszusagen, einen Tag nachdem die Mitte-Links-Sozialdemokraten (SPD) sie für den Sieg bei den diesjährigen nationalen Wahlen nominiert hatten.

Tonkar teilte der DW mit, dass das Ministerium von Scholes die Korruption nicht eindämmen konnte.

“Der größte Teil der politischen Verantwortung liegt beim Finanzministerium und beim Ministerium für Olaf Scholes”, sagte Tonkar, ein auf internationale Finanzen spezialisierter Anwalt und Mitglied der parlamentarischen Untersuchung zur Insolvenz von Wirecard.

“Unverantwortliche Kultur”

Mitglieder eines weit verbreiteten parlamentarischen Ausschusses gaben an, schwerwiegende Fehler deutscher Behörden und Politiker entdeckt zu haben.

Am Mittwoch sagte der deutsche Gesetzgeber Tonkar gegenüber Reportern, dass “Finanzbehörden und politische Führer klare Hinweise auf kriminelles Verhalten auf der Karte haben … und nicht nur von der Presse.”

Siehe auch  Verkaufsleiter Deutschland - Nehmen Sie an unserer ehrgeizigen Wachstumsreise teil! Arbeiten mit Minto

Er prangerte “eine Kultur der Verantwortungslosigkeit” in Deutschland an und konzentrierte sich hauptsächlich auf “wer zuständig ist und wer nicht zuständig ist”.

“Unsere Wahrnehmung ist, dass es schlimmer ist als die Reichweite, die Sie anstreben”, sagte er.

Eine solche Täuschung “braucht ein Netzwerk”

Fabio de Maci, ein linker Gesetzgeber, beschuldigte Regierungsbeamte, bei der Begehung von Betrug zusammenzuarbeiten.

“Niemand kann einen solchen Betrug begehen, er braucht ein Netzwerk”, sagte De Masi. Er kritisierte das “fortgesetzte Engagement der Bundesregierung” für die chinesische Karte trotz schwerwiegender Vorwürfe.

Der neunköpfige Untersuchungsausschuss wurde Anfang Oktober auf Ersuchen von oppositionellen Fraktionen der Linken, der Grünen und der FDP gebildet. Die Behörden suchen auch nach John Marcelek, dem ehemaligen Chief Operating Officer von Wirecard, der Berichten zufolge Informationen an den österreichischen Geheimdienst BVT weitergegeben hat.

“Interpol gab Marseille im Jahr 2020 eine rote Mitteilung, in der er beschuldigt wurde, gegen das Wertpapiergesetz, das Wertpapierhandelsgesetz, die deutsche Pflichtverletzung und (insbesondere) einen schwerwiegenden Verstoß gegen das kriminelle Vertrauen verstoßen zu haben.”

lc / dj (AFP, AP)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.